Potsdam Center for Quantitative Research

Kontakt
Universität Potsdam
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Lehrstuhl Methoden der empirischen Sozialforschung
Prof. Dr. Ulrich Kohler
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam

Tel.: 0331 977 3570
Fax: 0331 977 3811
E-Mail: sek-lmes@uni-potsdam.de

Der Lehrstuhl für Methoden der empirischen Sozialforschung betreibt Forschungen im Bereich der Sozialstrukturanalyse und der politischen Soziologie. Im Zentrum seiner Arbeiten steht die Frage, auf welche Weise institutionelle Rahmenbedingungen das Wechselspiel zwischen Gesellschaftsgruppen und deren individuellen Lebenschancen beeinflussen. So wird zum Beispiel untersucht, ob wohlfahrtsstaatliche Reformen dazu führen, dass soziale Ungleichheiten in einer Gesellschaft stärker oder schwächer werden, oder auch, ob Regelungen des Wahlsystems zu ungleicher politischer Beteiligung führen.

Die Forschung des Lehrstuhls basiert auf quantitativen, statistisch fortgeschrittenen Analysen von Massendaten. Der Lehrstuhl beteiligt sich an der Weiterentwicklung statistischer Verfahren sowie an Studien, die eine Verbesserung der Qualität von Umfragedaten zum Ziel haben. Darüber hinaus arbeitet er daran neue Datenquellen für die soziologische Forschung zu erschließen.

Der Lehrstuhl beteiligt sich am "Potsdam Center for Quantitative Research" (PCQR).

Gemeinsam mit der Lehreinheit Modelle und Methoden der Datenerhebung verantwortet der Lehrstuhl die Ausbildung in Methoden der empirischen Sozialforschung für Studierende der Soziologie sowie der Politik- und Verwaltungswissenschaft. Er bietet regelmäßig Veranstaltungen zu Grundlagen der Statistik, sowie zahlreiche Seminare zu angewandter empirischer Sozialforschung mit inhaltlichen Schwerpunkten in der Sozialstrukturanalyse und der politischen Soziologie.

Datenanalyse mit Stata

5. Auflage erschienen!

DFG Projekt "Alte Sprachen als schulische Fremdsprachen"

In dem gemeinschaftlichen DFG Projekt mit der FU Berlin gehen wir der Frage nach, warum sich alte Sprachen im Kontext fortschreitender Globalisierung großer Beliebtheit erfreuen. Welche Motive stecken hinter der Wahl und wie wirkt sich die schulische Sprachwahl auf die berufliche Karriere aus? mehr