uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Neuberufung von Katharina Hölzle in die Expertenkommission Forschung und Innovation

Katharina Hölzle. Ⓒ  Andreas Klaer

Katharina Hölzle. Ⓒ Andreas Klaer

Katharina Hölzle, Professorin für Innovationsmanagement und Entrepreneurship an der Universität Potsdam, wurde von Bundesforschungsministerin Anja Karliczek in die Expertenkommission Forschung und Innovation berufen. Ihre Forschungsinteressen umfassen unter anderem die Umsetzung von Innovationen in Unternehmen, Geschäftsmodellinnovationen, Digitalisierung und Strategic Foresight. Hölzle berät Unternehmen in Fragen des strategischen Technologie- und Innovationsmanagements und ist als Mentorin für Start-ups tätig.

„Meine Ziele für die Mitarbeit in der Expertenkommission sind kreative Denkanstöße, neue Perspektiven für die Innovationsforschung. Es geht mir um die Gestaltung einer zukunfts- und wettbewerbsorientierten deutschen Innovations- und Forschungslandschaft, die Technologie, Markt und Menschen in Einklang bringt“, so Hölzle. 

Die Expertenkommission Forschung und Innovation (EFI) leistet wissenschaftliche Politikberatung für die Bundesregierung und legt regelmäßig Gutachten zu Forschung, Innovation und technologischer Leistungsfähigkeit Deutschlands vor. Das erste Gutachten wurde am 27. Februar 2008 der deutschen Bundesregierung übergeben. Im Zusammenhang mit den jährlichen Gutachten finden umfassende Analysen der Stärken und Schwächen des deutschen Innovationssystems im internationalen und zeitlichen Vergleich statt. Auf Basis neuester wissenschaftlicher Untersuchungen werden zudem die Perspektiven des Forschungs- und Innovationsstandortes Deutschlands bewertet. Ein zentraler Bestandteil der Gutachten sind Optimierungsvorschläge für die nationale Forschungs- und Innovationspolitik.

Text: EFI und Antje Horn-Conrad
Online gestellt: Marieke Bäumer
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktion@uni-potsdam.nomorespam.de