uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Prozessorientierte Didaktik im Überblick

Prozessorientierte Didaktik, was ist das eigentlich?

Für uns stellt eine prozessorientierte Didaktik die Lernschritte und Lernentwicklungen jedes einzelnen Schülers in einem kompetenzorientierten Unterricht in den Vordergrund.

Sie umfasst dabei einen konstruktiven Umgang mit Fehlern und Lernwiderständen, individuell angepasste Übungsphasen und Methoden, welche einen maximalen Grad an Selbstständig- und Selbsttätigkeit gewährleisten.

Der Lehrende übernimmt die Rolle des Lernberaters, womit weitere soziale und personale Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler entwickelt werden können und ist ebenfalls Lernender, da er seinen Arbeitsprozess entsprechend den SuS anpassen sollte.
Durch kontinuierliche Reflexionsprozesse im Arbeitsprozess werden immer wieder gemeinsame
Lehr-und Lernziele formuliert, festgelegt und überprüft.

Die Definition und die theoretische Orientierung der Website richten sich nach dem

Konzept der Prozessorientierten Didaktik von Dr. Benjamin Apelojg.