uni-potsdam.de

You are using an old browser with security vulnerabilities and can not use the features of this website.

Here you will see how you can easily upgrade your browser.

Sieben neue Fahrradreparaturstationen auf dem Campus

Reparaturstation in Golm. Foto: Tobias Hopfgarten

Reparaturstation in Golm. Foto: Tobias Hopfgarten

Seit Ende September gibt es sie – Reparaturstationen für Fahrräder an allen drei Standorten der Universität Potsdam. Ob wacklige Teile oder zu wenig Luft im Reifen, mit den Reparaturstationen, welche die gängigsten Werkzeuge zur freien Verwendung beinhalten, können Radlerinnen und Radler viele Probleme vor Ort selbst beheben. „Das Fahrrad wird als flexibles Verkehrsmittel zum Studien- und Arbeitsplatz immer beliebter“, sagt Norman Lingott, der das Projekt leitet. „Die Nutzung von Fahrrädern durch Studierende, Beschäftigte und Gäste soll mit dem Projekt gefördert und entsprechend gewürdigt werden – nicht zuletzt wegen der Lage der drei großen Universitätsstandorte, den wenigen Parkplätze vor Ort und der allgemein knappen Verkehrsinfrastruktur.“
An allen drei Standorten sind gleich mehrere Reparaturstationen eingerichtet: Am Neuen Palais direkt neben der Cafeteria und der Mensa, in Golm neben der Wache, der Mensa sowie Haus 28 und am Campus Griebnitzsee auf dem Parkplatz vor Haus 1 sowie vor Haus 6. „Das Angebot wird gut angenommen und wir haben zahlreiche Rückmeldungen, dass das Projekt positiv wahrgenommen wird. Wir haben auch Anfragen von anderen Potsdamer Institutionen erhalten. Die Hauptmessage aus allen Feedbacks: Das ist der richtige Verkehrsansatz.“

Lagepläne und weitere Informationen unter:

www.uni-potsdam.de/de/verwaltung/za/projekte.html

Text: Norman Lingott/Jana Scholz
Online gestellt: Jana Scholz
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde

Published

17. Oct 2019

Subject