Drei Hochschulen – ein Schwerpunkt: Gesundheitswissenschaften in Brandenburg

Die Fakultät für Gesundheitswissenschaften Brandenburg ist Thema des 15. Health Circle, zu dem die Initiative Gesundheitswirtschaft Brandenburg e.V. (IGW) am 23. September um 18:30 Uhr auf den Campus Griebnitzsee der Universität Potsdam einlädt. Jürgen Heese, Vorstandsvorsitzender der IGW BB, begrüßt die Gäste im Hörsaal 5.

Mit dem gemeinsamen Schwerpunkt „Gesundheit und Medizin des Alterns“ verknüpft die Fakultät für Gesundheitswissenschaften Brandenburg (FGW) Forschung und Lehre der Medizinischen Hochschule Brandenburg „Theodor Fontane“, der Universität Potsdam und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg. Sie entwickelt sich damit zunehmend auch zum Impulsgeber für die translationale Forschung sowie als Partner in der Verbundforschung mit der Gesundheitswirtschaft.

Gründungsdekan Prof. Dr. med. Joachim W. Dudenhausen wird auf der Veranstaltung die Struktur, die Schwerpunkte und die Ziele der neuen Fakultät genauer vorstellen und Schnittstellen in der künftigen Zusammenarbeit mit Wissenschaft, Industrie und Kliniken benennen. Eine anschließende Podiumsdiskussion befasst sich mit der Frage, was eine gemeinsame Fakultät als Herzstück gesundheitswissenschaftlicher Forschung im Land Brandenburg leisten kann und soll. Es diskutieren:

  • Tobias Dünow, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
  • Prof. Joachim W. Dudenhausen, Gründungsdekan der FGW
  • Prof. Oliver Günther, Präsident der Universität Potsdam
  • Prof. Christiane Hipp, amtierende Präsidentin der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus - Senftenberg
  • Prof. Edmund Neugebauer, Präsident der Medizinischen Hochschule Brandenburg „Theodor Fontane“
  • Prof. Michael Schierack, MdL, Sprecher für Wissenschaft, Forschung und Gesundheit der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg

Hintergrund
Die Fakultät für Gesundheitswissenschaften Brandenburg wurde 2018 als gemeinsame Fakultät der Universität Potsdam, der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg gegründet. Sie bildet den Kern des Gesundheitscampus Brandenburg. Ziel ist es, neuartige medizinische, pflegerische und medizintechnische Versorgungsangebote sowie innovative Studiengänge zu entwickeln. In Kooperation mit weiteren Hochschulen und Forschungseinrichtungen soll die Fakultät zur Verbesserung der medizinischen Versorgung im Flächenland Brandenburg beitragen.

Als Vertreter der Medien sind Sie zu der Veranstaltung herzlich eingeladen!

Zeit: 23.09.2020, 18:30 Uhr
Ort: Universität Potsdam, Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, 14482 Potsdam, Haus 6, Hörsaal 5,
Anmeldung per E-Mail: infoigw-bbde

Kontakt
Jürgen Heese, Vorstandsvorsitzender der Initiative Gesundheitswirtschaft Brandenburg e.V.
Telefon 0151/14358549
E-Mail: infoigw-bbde
Internet: www.igw-bb.de

Gemeinsame Medieninformation der Fakultät für Gesundheitswissenschaften der Universität Potsdam, der Medizinischen Hochschule Brandenburg Theodor Fontane und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg 16-09-2020

Published

Contact

Online editorial

Sabine Schwarz