Jetzt bewerben für den FöWiTec 2022! – Förderung des Wissens- und Technologietransfers ausgeschrieben

v.l.n.r. Sascha Thormann (Geschäftsführer von Potsdam Transfer), Pola Serwene (erhielt 2021 FöWiTec-Preis), Uni-Präsident Prof. Oliver Günther und Geschäftsführer der UP Transfer GmbH, Dr. Andreas Bohlen
Photo : Tilo Bergemann
Pola Serwene erhielt 2021 einen FöWiTec-Preis aus den Händen von Uni-Präsident Prof. Oliver Günther, Ph.D.,(M.) dem Geschäftsführer von Potsdam Transfer Sascha Thormann (l.) und dem Geschäftsführer der UP Transfer GmbH, Dr. Andreas Bohlen (r). Foto:

Noch bis zum 9. Februar können sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler für den FöWiTec-Preis 2022 bewerben. Mit insgesamt 50.000 Euro fördert Potsdam Transfer – die zentrale Einrichtung für Innovation, Gründung, Wissens und Technologietransfer an der Universität Potsdam – in diesem Jahr anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Potsdam Transfer unterstützt bei der Entwicklung der Idee und sorgt gemeinsam mit der UP Transfer GmbH dafür, dass die Projekte erfolgreich umgesetzt werden können.

Einen FöWiTec-Preis des vergangenen Jahres hatte unter anderem Pola Serwene aus der AG Didaktik der Geographie im Institut für Umweltwissenschaften und Geographie erhalten. Ihr Projekt „GeoBreakouts – Geographie lernen und unterrichten mit Escape Games“ dient der handlungs- und kompetenzorientierten Vermittlung von Themen der Nachhaltigkeit in der Schule. Schülerinnen und Schüler erhalten hier die Aufgabe, sich in Gruppen in einer vorgegebenen Zeit aus einem Raum zu befreien, indem sie kooperativ Rätsel lösen, Geheimtüren finden und Codes entschlüsseln.

Andere der 2021 prämierten Projekte befassen sich mit der Förderung der Lesekompetenz in der Grundschule oder aber der Visualisierung von Landschaftsveränderungen mittels Augmented Reality. Auch eine innovative Weiterbildung für Leitungspersonal von Kindertagesstätten wurde ausgezeichnet.

In der derzeit laufenden Ausschreibung für den FöWiTec-Preis 2022 werden Interessenten gebeten, sich mit einem Online-Antragsformular, einer Projektbeschreibung sowie einem Zeit- und Finanzierungsplan mit Teambeschreibung zu bewerben. Weitere Hinweise sind auf der Webseite von Potsdam Transfer zu finden.