Vom Mauerweg zum Badestrand – Künstlerische Recherchen am Griebnitzsee

Das Foto zeigt die Berliner Mauer.
Photo: Ruppe Koselleck

Zur Eröffnung des neuen Projektraumes ...will be present ist das KONFLIKTLANDSCHAFTEN Seminar von Ruppe Koselleck eingeladen worden, ihr Griebnitzseeprojekt vorzustellen.

Einmal Konfliktlandschaft – immer Konfliktlandschaft.

Schon zum zweiten Mal ist der Künstler Ruppe Koselleck (Professur für künstlerische Praxis/ Universität Potsdam) & die Kuratorin Verena Voigt M.A. (GFZK e.V., Potsdam) mit einer Gruppe junger Kunststudierenden am Griebnitzsee unterwegs.

Bereits vor einem Jahr wurden Beobachtungen in Skizzenbücher festgehalten und Feldforschungen dokumentiert. Seit fast 20 Jahren schwelt der Uferwegstreit am Griebnitzsee: Anwohner hatten erstmals 2004 den Uferweg durch Absperrungen parzelliert und den Fahrradweg „geschlossen“. Unzählige Bürger- und Kunst-Aktionen, Politiker:innen-Statements, zwei Gerichtsentscheide, eine Bürgerinitiative, Presseberichte und Publikationen halten eine Diskussion lebendig, die brisanter nicht sein könnte.

Es stellt sich die Frage: Sollte nicht dort, wo einst die Mauer verlief, wenigstens historisches Nachdenken & Reflexion erhalten bleiben?

Am ersten Juli-Wochenende (2./3. Juli 22) recherchieren die jungen Künstler:innen vor Ort. Ihre künstlerische Sicht auf die Konfliktlandschaft am Griebnitzsee und die Ergebnisse ihrer Feldforschungen können ab dem 12. Juli um 19:30 Uhr in der Hebbelstraße 43 in Potsdam diskutiert werden.

Nach einem Grußwort von Prof. Dr. Andreas Brenne führen Verena Voigt und Ruppe Koselleck gemeinsam mit den anwesenden Künstler:innen in die Ausstellung von Sena Nisa Aydinli, Marleen Becker, Luna Dowideit, Fritz Haun, Ulrike Heisler, Joulia Hoppen, Oliver Schmidt, Myriam Stolzer, Hanne Stohrer, Tobias, Ida Wuttke ein.

It speaks

Ruppe Koselleck

Event Type

Ausstellung

Subject Field

Allgemein
Humanwissenschaftliche Fakultät
Kulturwissenschaften
Uni findet Stadt

Faculty

Humanwissenschaftliche Fakultät

Date

Begin
12.07.2022, 19:30
End
27.07.2022, 21:00
Für alle, die keine Zeit haben: Finissage ist am 27. Juli (19 Uhr). Besuche nach der Eröffnung finden auf Anfrage statt: koselleck@uni-potsdam & kontakt@verena-voigt-pr.de

Organizer

Humanwissenschaftliche Fakultät / Musik und Kunst / Kunst auf Lehramt / Professur für künstlerische Praxis

Location

...will be present
Hebbelstraße 43
14467 Potsdam

Contact

Ruppe Koselleck
Karl Liebknecht Straße 24-25
14476 Potsdam

Phone: -