Clit Night – Workshop zur Anatomie und Kulturgeschichte der Klitoris

‚Klitoris‘ ist ja kein unbekannter Begriff. Die meisten Menschen verbinden damit jedoch nur einen kleinen Knubbel. Viele wissen mittlerweile, dass die Klitoris viel größer ist als nur eine Erbse. Aber trotzdem bleibt die Klitoris oftmals ein Mysterium. Denn es gibt jede Menge Mythen um sie, doch nur wenig sachliche und differenzierte Informationen. Das muss nicht so sein! Bei der Clit Night bekommst du umfangreiches Wissen zur Anatomie der Klitoris und wir diskutieren ihre Bedeutung für Sexualität und gesellschaftliche Geschlechterverhältnisse. Wir beschäftigen uns mit ihrer Geschichte und lernen dabei, wo viele unserer heutigen Vorstellung von Sex und Geschlecht historisch herkommen. Außerdem bietet der Workshop Raum für viele Fragen rund um Sexualität, Sex-Positivität, Geschlechtergerechtigkeit, Wissensproduktion und Gesellschaft.

Louisa Lorenz ist Kulturwissenschaftlerin und Geschlechterforscherin. Ihr Forschungsinteresse sind die Verknüpfungen von Sexualität und Gesellschaft. Dabei beschäftigt sie sich mit diversen Aspekten sexueller Selbstbestimmung und Gesundheit, wie z.B. Genitalanatomie und Schwangerschaftsverhütung. 2022 ist ihr Sachbuch „Clit - Die aufregende Geschichte der Klitoris“ erschienen.

Der Workshop ist Teil der Veranstaltungsreihe "Once a Month - Eine Veranstaltungsreihe zu Menstruation und Gesundheit an der Hochschule".

Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung

Gehalten von

Louisa Lorenz

Anmeldung

Ja , bis zum 18.05.2022

Veranstaltungsart

Workshop

Sachgebiet

Chancengleichheit
Gesundheitsmanagement
Veranstaltungen

Universitäts-/ Fachbereich

Zentrale Universitätseinrichtungen

Termin

Beginn
18.05.2022, 16:00 Uhr
Ende
18.05.2022, 19:30 Uhr

Veranstalter

Koordinationsbüro für Chancengleichheit

Ort

Universität Potsdam, Campus III - Griebnitzsee, Haus 6, Raum 3.06.S15
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Elisabeth Noske
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon: 0331 977-4113