Ringvorlesung „Open Data, Open Science, Open Innovation – Das Konzept von „Openness“ in Wissenschaft und Gesellschaft“

Das Bild zeigt Benedikt Fecher. Das Foto ist von Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft.
Quelle: Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft

Dr. Benedikt Fecher: Neue Formen der Wissenschaftskommunikation

Benedikt Fecher leitet seit 2017 das Forschungsprogramm “Wissen & Gesellschaft” am Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft (HIIG). Das Programm behandelt Themen im Schnittfeld von Wissenschaft und Digitalisierung sowie Bildung und Digitalisierung. In seiner Forschung beschäftigt sich Benedikt mit Fragen der Governance von Wissenschaft und Innovation, insbesondere mit den Themen Impact und Third Mission, Open Science / Open Access und Forschungsinfrastrukturen. Im Jahr 2016 war er zudem wissenschaftlicher Referent für die Themen Open Access, Forschungsdaten und Bibliotheken bei der Leibniz-Gemeinschaft und DARIAH-DE-Fellow am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte

Gehalten von

Dr. Benedikt Fecher

Veranstaltungsart

Ringvorlesung

Sachgebiet

Open Science
Wissens- und Technologietransfer

Universitäts-/ Fachbereich

Wissenschaftliche Einrichtungen

Termin

Beginn
31.01.2022, 16:15 Uhr
Ende
31.01.2022, 17:45 Uhr

Veranstalter

Transferprofessur MathNat und Inno-UP (Potsdam Transfer)

Ort

Universität Potsdam, Campus II - Golm, 2.70.0.10, Informatikgebäude (hinter dem Rewe)
Karl-Liebknecht-Str. 24/25
14476 Golm
Lageplan

Kontakt

Dr. Sophia Rost
Karl-Liebknecht-Straße 24-25
14476 Potsdam

Telefon: 0331 977-203195