Online-Workshop: Vorlesungen abwechslungsreich gestalten

Vorlesungen gehören zu den zentralen Lehrveranstaltungsformen in der Hochschullehre, um etwa Lerneinheiten kompakt abzubilden oder Zusammenhänge übergreifend darzustellen. Die Lehrform der klassischen Vorlesung weist dabei den Zuhörenden eine eher passive Rolle zu. Wie können Sie als Lehrende diesem Nachteil der Zentrierung auf die Darbietung von Inhalten begegnen und Vorlesungen im Sinne eines Shift from Teaching to Learning so gestalten, dass die Studierenden aktiver eingebunden sind und ihr Interesse nachhaltig geweckt wird?

Ausgehend von einer Auseinandersetzung mit verschiedenen didaktischen Aspekten des Lehrens und Lernens in Vorlesungen lernen Sie in diesem Online-Workshop Methoden kennen, mit denen Sie Ihre Vorlesungen abwechslungsreich gestalten und dadurch die Studierenden zur Mitarbeit motivieren können.

Dabei werden sowohl Präsenz- als auch Online-Formate von Vorlesungen berücksichtigt. In praktischen Übungen wenden Sie die erworbenen Kenntnisse auf Ihre eigene Lehrsituation an.

Bringen Sie bitte für die praktischen Übungen eigene Unterlagen einer von Ihnen selbst gehaltenen oder geplanten Vorlesung mit, die Sie abwechslungsreicher gestalten möchten; dies können Notizen, Manuskripte oder Präsentationen sein.

Gehalten von

Prof. Dr. Karl F. Siburg

Anmeldung

Ja

Veranstaltungsart

Workshop

Sachgebiet

Allgemein
Allgemeine Hochschultermine
Digital Engineering Fakultät
E-Learning
Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Hochschuldidaktik
Humanwissenschaftliche Fakultät
Juristische Fakultät
Lehre
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Philosophische Fakultät
Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium
Weiterbildungen
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät

Universitäts-/ Fachbereich

Zentrale Universitätseinrichtungen

Termin

Beginn
15.02.2021, 09:00 Uhr
Ende
17.02.2021, 12:30 Uhr
Der Workshop findet in zwei Online-Sitzungen statt: am 15. und 17.02.2021 von 9:00 bis 12:30 Uhr.

Veranstalter

Zentrum für Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium (ZfQ) in Kooperation mit dem Netzwerk Studienqualität Brandenburg (sqb)

Ort

Die Veranstaltung findet
online statt.

Kontakt

Benjamin Klages
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon 0331 977-124472