VERSCHOBEN: Stille: Nach.Hören im Buddhismus

Coronabedingt wird diese Veranstaltung auf das Sommersemester 2021 verschoben. Das genaue Datum wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Hören ist nicht einfach eine besondere Art der Reizverarbeitung. Hören ist ein anderer Weltzugang. Darum verwundert es nicht, dass es in vielen Religionen einen besonderen Stellenwert einnimmt: Sei es das Hören einer kunstvoll vorgetragenen Koranrezitation, eines stimmungsvollen Gospelchors, der Kantillation der Tora oder das Lauschen auf die Stille in einer buddhistischen Meditation. Bei der Tagung „Über.Hören – Die Klänge des Religiösen“ wollen wir aus physikalischer, film-, religions- und musikwissenschaftlicher Perspektive über das Hören sprechen und im Anschluss bei den Musikabenden „Nach.Hören“ selbst in die religiösen Klänge eintauchen.

Gehalten von

Nicola Hernádi und Geshe Palden Öser

Anmeldung

Ja

Veranstaltungsart

Konzert

Sachgebiet

Allgemein
Jüdische Studien
Jüdische Theologie
Künste und Medien
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde (LER)
Naturwissenschaften
Philosophie
Philosophische Fakultät
Physik
Religionswissenschaft

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
12.11.2020, 18:00 Uhr
Ende
12.11.2020, 20:00 Uhr

Veranstalter

Forum Religionen im Kontext

Ort

Universität Potsdam, Uni-Komplex Griebnitzsee, Haus 6, Hörsaal 5
August-Bebel-Straße 89
14482 Potsdam
Lageplan

Kontakt

Lukas Struß
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon -