Open Topic Professuren

Drei Glühbirnen hängen am blauen Himmel - Neue Ideen für die Zukunft
Foto: Pixabay

Die Universität Potsdam hat mit Hilfe der Fördermittel aus dem Bund-Länder-Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses jüngst drei Open Topic Professuren mit Tenure-Track besetzt. Diese Professuren sind zwar jeweils einer Fakultät zugeordnet, wurden aber thematisch offen ausgeschrieben und sind interdisziplinär angelegt.

In einem mehrstufigen Auswahlverfahren und unter Hinzuziehung externer Gutachterinnen und Gutachter konnten im Zeitraum von 2018 bis 2020 drei exzellente Wissenschaftlerinnen in einem frühen Stadium ihrer Karriere gewonnen werden. Ihnen möchte die Universität eine langfristige Perspektive bieten und dazu beitragen, dass sich akademische Karrierewege jenseits klassischer Modelle stärker etablieren und innovative Forschungsfelder sowie -kooperationen gefördert werden.

Drei Glühbirnen hängen am blauen Himmel - Neue Ideen für die Zukunft
Foto: Pixabay

Erfahren Sie hier mehr über das Forschungsprofil der ernannten Professorinnen und Professoren:

Foto von Prof. Dr. Marcia C. Schenck

Prof. Dr. Marcia C. Schenck

Professur für Globalgeschichte

Foto von Prof. Dr. Milena Rabovsky

Prof. Dr. Milena Rabovsky

Professur für Kognitive Neurowissenschaften

Foto von Prof. Dr. Myfanwy E. Evans

Prof. Dr. Myfanwy E. Evans

Professur für Angewandte Geometrie und Topologie