Zum Hauptinhalt springen

Willkommen am Lehrstuhl für spanische und französische Sprachwissenschaft!

Teamfoto des Lehrstuhls, von links nach rechts: Jan Fliessbach, Melanie Uth, Beatrice Voigt, Laura Picarún, Iñaki Cano, Felix Post, Ana María Reyes-Vujović, Patrick Auhagen, Patricia Graziani, Wojciech Lewandowski, Álvaro Ugarte und Miriam Rettelbach.
Foto: Felix Post.

Wir sind ein internationales Team aus LinguistInnen mit einem besonderen Interesse an romanischen und amerikanischen Sprachen und Kulturen.

Wir forschen und publizieren unter anderem zu Themen wie sprachliche Variabilität, Sprachkontakt und Mehrsprachigkeit, Syntax und Pragmatik von Interrogativsätzen, Intonation und Informationsstruktur, aber auch zum Erhalt von indigenen Sprachen und anderen Fragen der sprachlich-kulturellen Diversität und Nachhaltigkeit.

Wir bieten romanistische und sprachübergreifende Lehrveranstaltungen zu diversen linguistischen und interdisziplinären Themen an, über die Sie sich bei Interesse auf den einzelnen DozentInnenseiten informieren können. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei uns auf der Durchführung von internationalen Lehrveranstaltungen unter Nutzung und Weiterentwicklung digitaler Methoden.

Nach oben

Aktuelles

Gastvortrag am Lehrstuhl:Am 03.06.24 wird Anke Grutschus einen Vortrag zum Thema "Französische Subjektdopplung in der Mikro-Diachronie: Ein Vergleich der Korpora ESLO1 und ESLO2" halten. Er findet um 14:15 am Neuen Palais in Raum 19.4.15 statt.

Vortrag im Rahmen der Linguistic Lecture Series: Malte Rosemeyer von der FU Berlin wird einen Vortrag zum Thema  "Data-driven identification of situated meanings in corpus data using Latent Class Analysis" halten. Er findet am 29.05.24 in Haus 12, Raum 0.39 statt. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des SVM.

Vortrag zum Thema "Voiceless stop aspiration in Yucatec Spanish": Am Montag, den 13.05.24 wird Mariela Abigail Chi Baack einen spanischsprachigen Vortrag halten.

Ausstellung von Melanie Uth, Felix Post und Patricia Graziani: Am Potsdamer Tag der Wissenschaften, am 04.05.24, wird die Austellung "Sprache und Tourismus – eine (un-)vorteilhafte Partnerschaft?" in der Tiefgarage am Telegrafenberg zu sehen sein. Mehr Informationen sind im Programm zu finden.