Schliessen

Willkommen am Lehrstuhl für spanische und französische Sprachwissenschaft!

Bild von Prof. Dr. Melanie Uth, Iñaki Cano García, Patrick Auhagen, Johanna Rockstroh,Jan Fliessbach, Patricia Graziani und Beatrice Voigt aus einem Zoom-Treff.
Foto: Iñaki Cano

Wir sind ein internationales Team aus LinguistInnen mit einem besonderen Interesse an romanischen und amerikanischen Sprachen und Kulturen.

Wir forschen und publizieren unter anderem zu Themen wie sprachliche Variabilität, Sprachkontakt und Mehrsprachigkeit, Syntax und Pragmatik von Interrogativsätzen, Intonation und Informationsstruktur, aber auch zum Erhalt von indigenen Sprachen und anderen Fragen der sprachlich-kulturellen Diversität und Nachhaltigkeit.

Wir bieten romanistische und sprachübergreifende Lehrveranstaltungen zu diversen linguistischen und interdisziplinären Themen an, über die Sie sich bei Interesse auf den einzelnen DozentInnenseiten informieren können. Ein weiterer Schwerpunkt liegt bei uns auf der Durchführung von internationalen Lehrveranstaltungen unter Nutzung und Weiterentwicklung digitaler Methoden.

Nach oben

Logo der 9. Linguistic Meetup Berlin Brandenburg

9. Linguistik Meetup Berlin-Brandenburg (29.09.2022)

Mit Unterstützung des Lehrstuhls für romanische Sprachwissenschaft (Prof. Dr. Melanie Uth)

Aktuelles

Projekt Limits of variability in Spanish relative complementation von DFG bewilligt! Ab Oktober werden Patrick Auhagen, Iñaki Cano und PI Melanie Uth für ca. 3 Jahre im Rahmen des SFB 1287, Limits of variability in language, mit sechs internationalen KooperationspartnerInnen die Grenzen der Variation bei spanischen Relativsatzanschlüssen erforschen.

Freitag, den 23.09.2022: « Les mots populaires » zwischen Wörterbuch und Sprachkorpus. Vortrag von Melanie Uth und Sascha Diversy beim 13. Kongress des Frankoromanistenverbands, Universität Wien.

24.08.2022: Bericht über Mallorca-Potsdam Lehrkooperation von Melanie Uth und Iñaki Cano mit der Universität der Balearischen Inseln in "Neues aus der UP" erschienen.

Neuerscheinung im August: Artikel von Melanie Uth zu Labialization of word-final nasals in Yucatecan Spanish: Language contact, local identity, and prosodic prominence marking im Journal of Language Contact veröffentlicht.

Dienstag, den 19.07.2022 um 14 Uhr: Biokulturelle Diversität – über den Zusammenhang zwischen linguistischer und agrobiologischer Vielfalt auf der Halbinsel Yucatán, Mexiko. Vortrag von Dr. Eriko Yamasaki (Philipps-Universität Marburg) in unserem Seminar "Sprachdiversität und Typologie".

Abstract vom Vortrag (pdf)

Bild vom Haus 19 in Campus Am Neuen Palais.

Wichtige Infos für Studierende

Für administrative Fragen, die Sie nicht in Ihrer Studienordnung nachlesen können, wenden Sie sich bitte an: whk-uthuni-potsdamde.

Weitere Informationen (Modul-, Bachelor- und Masterarbeiten, Termine und Fristen, usw.) finden Sie hier.

Infos zu den Sprechstunden der DozentInnen finden Sie auf den jeweiligen persönlichen Seiten.

SFB 1287 - C09: Limits of Variability in Spanish Relative Complementation

SFB-Projekt mit Patrick Auhagen, Iñaki Cano und Prof. Dr. Melanie Uth (PI).