Publikationen und Vorträge - Hannah Gerlach M.St./M.A.

Herausgeberschaft

Paul Zech: Probleme und Gestalten der deutschen romantischen und neueren Dichtung. Biographische und literaturgeschichtliche Essays. Textkritisch herausgegeben, eingeleitet und kommentiert von Hannah Gerlach. (= Klassische Moderne 35). Ergon: Baden-Baden 2018.

Publikationen

"Eine kleine Geschichte von den besseren Wilden". Südamerikabilder in Texten Paul Zechs. In: Lydia Schmuck u. Sonja Arnold (Hrsg.): Romanisch-Germanische ZwischenWelten. Exilliteratur als Zeugnis und Motor einer vernetzten Welt (= Hispano-Americana 70). Berlin: Peter Lang 2019, S. 177-195.

Vorwort. In: Paul Zech: Probleme und Gestalten der deutschen romantischen und neueren Dichtung. Biographische und literaturgeschichtliche Essays. Textkritisch herausgegeben, eingeleitet und kommentiert von Hannah Gerlach. (= Klassische Moderne 35). Baden-Baden: Ergon 2018, S. VII-XXIX.

Geschichtsumschreibung. Plagiate Paul Zechs. In: Christine Baron, Charlotte Krauss u. Larissa Polubojarinova (Hrsg.): Die Produktivität des Plagiats / The Productivity of Plagiarism (= Globalizing Fiction 4).  Münster: Lit-Verlag 2018, S. 155-166.

Relativitätstheorien. Zum Status von ‚Wissen‘ in Christian Krachts Imperium. In: Acta Germanica, 41. Jg. (2013), S. 195–210.

Formsache. Zur Entwicklung und Bedeutung des Reims in der Lyrik Paul Celans. In: Jahrbuch der Deutschen Schillergesellschaft, 56. Jg. (2012), S. 260–283.

Vorträge

Entzweiungsversuche. Konzepte des "schreibenden Paars" als Kritikgegenstand. Vortrag auf dem Abschlussworkshop der Junior Research Group "Kunst-Paare. Beziehungsdynamiken und Geschlechterverhältnisse in den Künsten". Berlin, 28.6.2019.

Literarische Wiedergänger. Das Ehepaar Inge und Heiner Müller in jüngeren Theatertexten. Vortrag während der Konferenz "Paarbeziehungen auf der Bühne des 20. und 21. Jahrunderts", Krakau, 21.2.2019.

„Goethe cause içi un grand bouleversement“. Zur paarweisen Rezeption Charlotte von Steins. Vortrag während des Symposiums „Paare in Wissenschaft und Kunst“, Wien, 4.10.2018.

 „Eine kleine Geschichte von den besseren Wilden“. Südamerikabilder in Texten Paul Zechs. Vortrag auf dem Romanistentag 2017, Zürich, 09.10.2017.

Geschichtsumschreibung. Plagiate Paul Zechs. Vortrag auf dem 21. Weltkongress der International Comparative Literature Association, Wien, 25.07.2016.

 „Die schwarzen von den weissen Schafen zu sondern.“ Zur Konzeption der biographischen Essays Paul Zechs. Vortrag im Deutschen Literaturarchiv Marbach, 25.06.2014.