Dissertationen

Laufende Arbeiten

Hannah GERLACH:

Das „Paar“ als Label. Paardiskurse im deutschsprachigen Literaturbetrieb des 20. und 21. Jahrhunderts

Jacqueline WOLFRAM:

Die Zukunft der Erinnerung an den Holocaust: Autobiographisches Schreiben der Enkel der NS-Täterschaft

Zweitbetreute Dissertationen

Marlene FRENZEL:

Die Imagination Berlins in der Erzählliteratur der Weimarer Republik (1. Betreuerin: Prof. Dr. Stefanie Stockhorst)

Annika DIFFERDING:

Gegenwartsliteratur und Literaturwissenschaft (1. Betreuerin: Prof. Dr. Andrea Albrecht)

Ira DIEDRICH:

„Sie sind meine Leser, mein geliebter Leser." Das Verhältnis von Leser- und Autorfiguren in zeitgenössischen Romanen (1. Betreuer: Prof. Dr. Helmut Peitsch)

Abgeschlossene Arbeiten

Letizia DIECKMANN (née MALOTTKE):

Demenz erzählen. Darstellungen von Demenz-Erkrankungen in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (Abschluss 12/2019)

Michael NAVRATIL:

Ästhetik und Politik kontrafaktischen Erzählens zu Beginn des 21. Jahrhunderts (Kracht – Röggla – Zeh – Randt)(Abschluss 05/2020)

Fanny OPITZ:

Literarische Journalisten – journalistische Literaten: Zu einer Poetik zwischen Literatur und Journalismus bei Joseph Roth, Alberto Moravia und Tom Wolfe (Abschluss 10/2019)

Zweitbetreute Dissertationen

Seeonghee CHO:

Verletzte Seelen. Psychische Trauamata in Goethes Romanen "Wilhelm Meisters Lehrjahre" und "Die Wahlverwandtschaften" (1. Betreuer: Prof. Dr. Werner Frick) (2014)

Julia DOBOROSKY:

Der Philologiebegriff August Boeckhs im Spiegel seiner privaten Büchersammlung (1.  Betreuerin: Prof. Dr. Anne Baillot)(2018)

Franziska FEGER:

Julian Apostata im 19. Jahrhundert. Literarische Transformationen der Spätantike (1. Betreuerin: Prof. Dr. Barbara Beßlich)(2018)

Hyang JO:

Natur und Geschichte. Zivilisationskritik in der "Amazonas"-Romantrilogie Alfred Döblins (1. Betreuer: Prof. Dr. Werner Frick) (2015)

Julia MAAS:

Dinge. Sachen. Gegenstände. 
Spuren der materiellen Kultur im Werk Robert Walsers (1. Betreuer: Prof. Dr. Fred Lönker) (2016)

Julia SCHÖNBORN:

„Danke für Deinen Eintrag ins Logbuch“. Literarische Massenkommunikation im Social Web (1. Betreuerin: Prof. Dr. Werner Frick) (2015)

Johannes THIELE:

Kontextualisiertes Textverstehen im Literaturunterricht. Empirische Studie zur Erprobung eines kompetenzbasierten Ansatzes (1. Betreuer: Prof. Dr. Martin Leubner)

Tilman VENZL:

„Itzt kommen die Soldaten“. Studien zum deutschen Militärdrama des 18. Jahrhunderts (1. Betreuerin: Prof. Dr. Andrea Albrecht) (2016)

Fangfang XU:

„Auch Shanghai hatte sich sehr verändert“. Der Wandel des Shanghai-Bildes in der deutschsprachigen Literatur 1898–1949 (1. Betreuer: Prof. Dr. Achim Aurnhammer) (2014)

Drittbetreute Dissertationen

Alessandra D’ATENA:

Il bilinguismo poetico di Rose Ausländer. Studio sulle autotraduzioni (1. Betreuerin: Prof. Dr. Gabriella Catalano; 2. Betreuer: Prof. Dr. Achim Aurnhammer) (2010)

Franziska KRAFT:

Rilkes Michelangelo. Ein übersetzerischer Dialog der klassischen Moderne mit der Renaissance (1. Betreuer: Prof. Dr. Achim Aurnhammer; 2. Betreuer: Prof. Dr. Frank-Rutger Hausmann) (2012)