Regionale Entwicklung in Brandenburg auf Landkreisebene

 

Im Fokus der Betrachtung steht die regionale Entwicklung auf Landkreisebene in Brandenburg seit der Wiedervereinigung. Die Kreisreform aus dem Jahr 1993 hat die Struktur auf Ebene der Landkreise grundlegend verändert. Anhand von drei Untersuchungsbereichen soll die Entwicklung eingeordnet und bewertet werden. Dabei handelt es sich um politisch-administrative Merkmale, sozioökonomische Faktoren sowie Angebote der Landkreise im Bereich Kultur/Soziales.

Beispiele aus den Untersuchungsbereichen:

1. Politisch-Administrative Merkmale

  • Organisation der Kreisverwaltung (Organigramm, Entwicklung der wichtigsten Kennzahlen)
  • Wahlen (Wahlbeteiligung, Ergebnisse, Koalitionen, Amtsinhaber)
  • Leitbilder/Konzepte

2. Sozioökonomische Faktoren

  • demografische Faktoren (Bevölkerungsentwicklung, Prognose, Wanderung)
  • Wirtschaftsdaten
  • Infrastruktur

3. Kultur/Soziales

  • Wissenschaft
  • Ehrenamt
  • Netzwerke