Eignungsprüfung Latein

Um das Lateinstudium beginnen zu können, müssen Sie über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen.

Grundsätzlich ist daher vor Aufnahme des Lateinstudiums eine Eignungsprüfung vorgesehen, in der Ihre Lateinkenntnisse überprüft werden (Informationen zur Eignungsprüfung s.u.; die Ordnung zur Durchführung von Eignungsprüfungen finden Sie hier ).


Anerkennung von Äquivalenzleistungen

Junger Mann telefoniert und informiert sich.
Foto: yanalya

Sollten Sie jedoch über durch das Latinum nachgewiesene Lateinkenntnisse verfügen, können Sie bei unserem Studienberater Dr. Eugen Braun einen formlosen Antrag auf Ausstellung eines Äquivalenznachweises (vgl. EPO §6)  zusammen mit den entsprechenden Belegen stellen. Über den Antrag entscheidet der Prüfungsausschuss der Klassischen Philologie (Vorsitzende: PD Dr. Nina Mindt). Der Antrag kann jederzeit gestellt werden, muss aber spätestens zwei Wochen vor Ende des Anmeldezeitraums zur Eignungsprüfung des jeweiligen Wintersemesters eingereicht werden, in dem Sie das Lateinstudium aufnehmen möchten (Termine s.u.).

Falls Sie nicht über die zur Aufnahme des Lateinstudiums notwendigen Lateinkenntnisse verfügen, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Studienberater Dr. Eugen Braun auf.

 

Wichtiger Hinweis: In der ersten Veranstaltungswoche findet für alle in das Lateinstudium eingeschriebenen Studierenden innerhalb des Repetitoriums (Basismodul „Einführung Latein“) ein Test statt, mit dem Sie das aktuelle Niveau Ihrer Lateinkompetenzen überprüfen können. Sollte sich dabei herausstellen, dass Ihnen doch einige sprachliche Voraussetzungen fehlen, geben Ihnen die Lehrenden gern weitere Hinweise, wie Sie vorhandene Lücken schließen können – gegebenenfalls auch über Lateinkurse aus dem Angebot von Studiumplus.

Junger Mann telefoniert und informiert sich.
Foto: yanalya

Eine Reihe Studierender, die eine Prüfung schreiben.
Foto: pressfoto

Was erwartet Sie bei der Eignungsprüfung?

In der Eignungsprüfung übersetzen Sie einen lateinischen Originaltext (Cicero) von ca. 100 bis 110 Wörtern unter Zuhilfenahme eines lateinisch-deutschen Wörterbuchs (z. B. Stowasser) in angemessenes Deutsch. Die Wörterbücher für die Eignungsprüfung stellen wir Ihnen zur Verfügung. 

Die Eignungsprüfung wird als Klausur im Umfang von 90 Minuten in schriftlicher Form durchgeführt. Zum Bestehen müssen Sie mindestens 60% des Anspruchsniveaus erreichen, was einer Fehlerzahl von etwa 10 bis 11 Fehlern entspricht. Nach der Prüfung erhalten Sie eine Bescheinigung, die Sie Ihren Bewerbungsunterlagen beifügen. 

Eine Reihe Studierender, die eine Prüfung schreiben.
Foto: pressfoto

Für die Eignungsprüfung Latein bieten wir zwei Termine an:

  • 1. Termin: Freitag, 02.07.2021, 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr
    • Anmeldezeitraum: 24. Mai 2021 - 27. Juni 2021, 23:59 Uhr
       
  • 2. Termin: Freitag, 03.09.2021, 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr
    • Anmeldezeitraum: 02. August 2021 - 29. August 2021, 23:59 Uhr

Die Angaben zum genauen Ort der Prüfung (Adresse und Raum) sehen Sie nach der Anmeldung zu einem Termin auf Moodle.

Bitte melden Sie sich für die Eignungsprüfung über die Webseite des "Zentrums für Sprachen und Schlüsselkompetenzen (Zessko)" an.