Krankenversicherung

In Deutschland besteht eine Krankenversicherungspflicht. Sie müssen für die Immatrikulation nachweisen, dass Sie ausreichend krankenversichert sind.  

Studierende aus EU- und EWR- Staaten, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Schweiz, Serbien, Tunesien, Türkei

Studierende, die in diesen Ländern gesetzlich versichert sind, müssen in ihrem Heimatland im Voraus die Europäische Krankenversicherungskarte (EHIC) beziehungsweise eine Anspruchsbescheinigung (E-111, AT 11, ATN 11 oder BH6- Formular) beantragen. 

Für die Immatrikulation:

Sie müssen sich zusätzlich an eine gesetzliche Krankenkasse in Deutschland wenden. Dort beantragen Sie eine Bestätigung, dass für Sie eine gesetzliche Versicherung in Ihrem Heimatland besteht. Diese Bescheinigung legen Sie bei der Immatrikulation vor.

Eine Kopie der EHIC reicht nicht aus!


Studierende aus anderen Ländern müssen sich in Deutschland gesetzlich oder privat krankenversichern

Gesetzliche Krankenversicherung

Studierende können sich bis zur Vollendung des 30. Lebensjahrs bei einer beliebigen deutschen gesetzlichen Krankenkasse zu einem studentischen Tarif (zurzeit ca. 100 Euro monatlich für Kranken- und Pflegeversicherung) versichern. Die gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen beinhalten:

  • Ärztliche und zahnärztliche Behandlung einschließlich der Versorgung mit Zahnersatz
  • Arznei-, Verband-, Heil- und Hilfsmitteln
  • Krankenhausbehandlung
  • Früherkennungsuntersuchungen
  • Leistungen bei Schwanger- und Mutterschaft
  • Leistungen bei Pflegebedürftigkeit

Für die Anmeldung brauchen Sie Ihren Pass und den Zulassungsbescheid zum Studium. Diese studentische Krankenversicherung besteht bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres.

Sie können sich auch schon aus dem Heimatland für die beabsichtigte Studienzeit versichern lassen. Die Bestätigung können Sie dann im Zusammenhang mit der Visabeantragung vorlegen. 

Für die Immatrikulation:

Eine Bestätigung über die Versicherung bei einer gesetzlichen deutschen Krankenkasse: „Bescheinigung für die Einschreibung bei einer Hochschule“  

Private Krankenversicherung

Wenn Sie eine private Krankenversicherung in Deutschland abschließen oder aus Ihrem Heimatland mitbringen möchten, müssen Sie sich von einer deutschen gesetzlichen Krankenkasse von der Versicherungspflicht befreien lassen. Die private Krankenversicherung wird nur dann anerkannt, wenn sie den Mindestleistungen einer deutschen gesetzlichen Krankenversicherung entspricht (Auflistung der Leistungen siehe oben).

Für die Immatrikulation:

Studierende unter 30 Jahren müssen sich zusätzlich an eine gesetzliche Krankenkasse in Deutschland wenden. Dort beantragen Sie eine Bestätigung, dass Sie von der gesetzlichen Krankenversicherungspflicht befreit sind. Diese Bescheinigung legen Sie bei der Immatrikulation vor.

Eine Kopie der privaten Krankenversicherung reicht nicht aus!

Wenn kein Anspruch auf eine studentische gesetzliche Krankenversicherung besteht - für nicht-EU-Bürger über 30 Jahre – müssen Sie sich privat versichern. Bei den privaten Krankenversicherungen sind die Beitragsunterschiede größer – je nach Vertragsbestimmungen und angebotenen Leistungen. Wir empfehlen daher, die verschiedenen Angebote auf Preis und Leistung zu prüfen und zu vergleichen.

Gesetzliche Krankenkassen in Deutschland

AOK Nordost - Studenten-Service

Andrea Schmidt
Brandenburger Straße 72
14467 Potsdam
Telefon: 0800-265080 36087

andrea.schmidt@nordost.aok.de

Geöffnet:
Mo 10:00-14:00 Uhr
Di 10:00-16:00 Uhr
Do 10:00-14:00 Uhr

Techniker Krankenkasse (TK)

Bernd Hofer
Neues Palais, Haus 22, Raum 0.21
Telefon: +49 151 57117914

bernd.hofer@tk.de

Geöffnet:
Di  11:00-15:00 Uhr
Do 10:00-12:00 Uhr

BARMER | Beratung für Studenten

Nico Huber
Friedrich-Ebert-Straße 8, 14467 Potsdam
Telefon (DE): 0800 3331010
Telefon (ENG): 0800 3330060

WhatsApp: 0160 907 452 01

BARMER Online-Büro: Anmeldung - nico.huber@barmer.de

Geöffnet:
Mo-Do 09:00-18:30 Uhr
Fr 09:00-16:00 Uhr

DAK Gesundheit

Yorckstraße 22, 14467 Potsdam
Telefon: +49 331 5810700

service727300@dak.de

Geöffnet:
Mo-Di 08:00-16:00 Uhr
Do 08:00-17:00 Uhr
Fr 08:00-13:00 Uhr

Nicht vergessen!

Vor Ihrer Abreise:

Wenn Sie eine deutsche Krankenversicherung abgeschlossen haben, müssen Sie diese kündigen. Bitte denken Sie daran, dass es eine Kündigungsfrist von mehreren Monaten geben kann.