KEnDiLi ("Kooperation Englische Didaktik und Linguistik")

... hat den Landeslehrpreis 2019 gewonnen.
Dieses Pilotprojekt zu Professionalisierung und Kompetenzorientierung in der LA-Ausbildung Englisch ist eine Initiative Lehrender der Linguistik und Fachdidaktik am IAA und wird vom Dekanat der Philosophischen Fakultät und der Universitätsleitung unterstützt.

1. KEnDiLi - Was wir tun
2. Der Kurs
3. Das Projekt
4. Kontakt

Foto: Anna C. Oliveira Mendes

KEnDiLi - Was wir tun

Die Linguistikkurse bringen nichts für die Schule? Wir zeigen das Gegenteil.

 

In einem Pilotkurs im LA-Master Englisch unterrichten eine Linguistin und eine Fachdidaktikerin gemeinsam, denn Lehrer*Innen brauchen Fachwissen aus beiden Richtungen, um im Englischunterricht professionell handeln zu können.

Foto: Anna C. Oliveira Mendes
Foto: Britta Freitag-Hild

Der Kurs

Was sind interaktionale Fähigkeiten? Woran genau können wir sie nachprüfbar festmachen? Wie können wir sie fair, valide und reliabel bewerten? Wie können wir sie weiterentwickeln?

 

Mit diesen Fragen beschäftigen sich die Studierenden im Pilotkurs "Interaction in the FL classroom: developing and assessing speaking skills". Im interdisziplinären Teamteaching versuchen die Lehrenden, ein Bewusstsein für die Hürden der Bewertung mündlicher Prüfungen in der Fremdsprache zu entwickeln und den Studierenden Handwerkszeug für den Umgang damit zu vermitteln.

Foto: Britta Freitag-Hild
Foto: Anna C. Oliveira Mendes

Dazu gehören grundlegende Fähigkeiten und Einsichten sowohl der Linguistik, z.B.

  • über die Eigenschaften gesprochener Sprache (Flüchtigkeit, Zeitlichkeit, Dialogizität, Multimodalität),
  • über deren Konsequenzen für die Sprecher*innen (Wiederholungen, Inkremente, gefüllte Pausen, Gesten etc.) und die Analyse (Aufnahme, mehrfache Wiedergabe, Transkription),
  • über die Funktionsweise von Interaktion an sich: Wieso fallen wir uns nicht ständig gegenseitig ins Wort? Wie machen wir dem anderen klar, was wir wollen? Wie gehen wir mit Problemen beim Hören und Verstehen um?

als auch der Fachdidaktik, z.B.

  • besondere Herausforderungen gesprochener Sprache für Nichtmuttersprachler,
  • Probleme beim Testen sprachlicher Fähigkeiten,
  • Bewertungskriterien.
Foto: Anna C. Oliveira Mendes

Das Projekt

… ist im WS 2017/18 gestartet. Es

  • testet kompetenzorientierte Lehre in einem LA-Masterkurs,
  • strebt eine Professionalisierung der LA-Studierenden für ihre Tätigkeit im Fremdsprachenunterricht an,
  • ist damit anschlussfähig an die QO PSI Potsdam,
  • möchte anregen, über weitere Möglichkeiten der Fachwissenschaften in den Geisteswissenschaften für einen sichtbareren Schulbezug in der LA-Ausbildung nachzudenken,
  • hat das Projekt LiLA vorbereitet.

Wir laden Sie herzlich ein, teilzunehmen und/oder uns über die Schulter zu schauen.

Kontakt

Prof. Dr. Dagmar Barth-Weingarten
Am Neuen Palais 10 | Haus 19
14469 Potsdam
Tel.: 0331 977 1232
E-Mail: dbarth(at)uni-potsdam.de
Prof. Dr. Britta Freitag-Hild
Am Neuen Palais 10 | Haus 19
14469 Potsdam
Tel.: 0331 977-1458
E-Mail: freitagh(at)uni-potsdam.de