uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Im Mittelpunkt der Mensch

Seit ihrer Gründung als Philosophische Fakultät II vor 25 Jahren hat sich die Humanwissenschaftliche Fakultät zu einer modernen und interdisziplinär ausgerichteten Lehr- und Forschungseinrichtung in den Bildungs-, Kognitions- und Gesundheitswissenschaften entwickelt. Einen Leuchtturm der Forschung in der Fakultät stellt der Sonderforschungsbereich „Limits of Variability in Language“ dar, in dem Linguisten und Psychologen gemeinsam der Frage nach der Variabilität und ihren Grenzen in grammatischen Systemen und im Sprachgebrauch nachgehen. Die Fakultät ist zudem eine zentrale Instanz für die Lehramtsausbildung in Brandenburg, die die erziehungswissenschaftlichen und psychologischen Studienanteile für alle Lehrämter anbietet und hauptverantwortlich für die Studiengänge der angehenden Primarstufenlehrkräfte ist. Einen weiteren Schwerpunkt bilden die gesundheitswissenschaftlichen Professuren der Humanwissenschaftlichen Fakultät, die seit 2018 im Rahmen des landesweiten Gesundheitscampus gemeinsam mit anderen Hochschulen des Landes und außeruniversitären Forschungseinrichtungen innovative Wege in der Grundlagen- und Versorgungsforschung beschreiten. Entsprechend vielfältig ist das Studienangebot in den Departments, das von breit angelegten Bachelorstudiengängen ‑ beispielsweise in der Psychologie oder den Bildungswissenschaften ‑ bis hin zu hoch spezialisierten internationalen kombinierten Master-/Promotionsstudiengängen u.a. im Bereich der gesundheitlichen Prävention und Rehabilitation reicht. Nicht zuletzt unterhält die Humanwissenschaftliche Fakultät für den Transfer von neuesten Forschungsergebnissen in die praktische Anwendung Beratungseinreichungen für Psychotherapie und eine medizinische Hochschulambulanz.