Vielfalt gestalten – Diversitymanagement in der Gesundheitsförderung und -versorgung

Diversität und Gesundheit
Quelle: pixabay.de

Vortrag | Mittwoch, 01.12.2021 von 16:00 - 17:00 Uhr | Online

Gesundheit ist nicht nur eine Frage von Geschlecht, sondern wird auch von anderen Vielfaltsdimensionen bestimmt, insbesondere Alter, soziale Lage, kultureller Hintergrund und sexuelle Orientierung. Die Lebenserwartung in Deutschland korreliert in Deutschland und anderen OECD-Staaten am höchsten mit dem verfügbaren Haushaltseinkommen und Bildungsabschuss. Viele Präventionsprogramme erreichen nur die leicht erreichbaren, besser gestellten Bevölkerungsgruppen und verstärken diesen Effekt damit nur. Wie kann mehr Gesundheit für alle, eine alte Forderung der Weltgesundheitsorganisation, tatsächlich erreicht werden? Wie kann die gesündere Wahl zur leichteren Wahl gemacht werden? Das alles steht und fällt mit sozialen Determinanten von Gesundheit und der systematischen Berücksichtigung von Vielfalt in Gesundheitsförderung und -versorgung.

Bitte melden Sie sich an um die Zugangsdaten für Zoom zu erhalten. 

Kostenfrei für alle Angehörigen der Universität Potsdam.
Studierende sind ebenfalls willkommen.

Diversität und Gesundheit
Quelle: pixabay.de

Referent:

Thomas Altgeld (geb. 1963), Diplom Psychologe, Geschäftsführer der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e.V; Arbeitsschwerpunkte: Systemische Organisationsentwicklung und -beratung, gesundheitliche Chancengleichheit, Männergesundheit, Mitautor des Männergesundheitsberichtes des Robert-Kochinstitutes 2014, Vorsitzender des Bundesforums Männer – Interessenverband für Jungen, Männer und Väter e.V., Berlin und Projektleiter der Männergesundheitsprojektes www.mann-was-geht.de.