Willkommen im Strukturbereich Bildungswissenschaften!

Der Strukturbereich Bildungswissenschaften innerhalb der Humanwissenschaftlichen Fakultät setzt sich aus vier Departments zusammen, dem „Department Ästhetische Bildung: Kunst, Musik, Sportpädagogik“, dem „Department Erziehungswissenschaft“, dem „Department Grundschulpädagogik​​​​​​​“ und dem „Department Inklusionspädagogik​​​​​​​“, die die Forschung und Lehre in unterschiedlichen Forschungsgebieten und Studiengängen vertreten. Die verbindende Klammer stellt das Thema „Bildung“ dar, das sich durch die Erforschung von Strukturen, Prozessen und Ergebnissen von Bildung über die gesamte Lebensspanne in und außerhalb von Institutionen charakterisiert.

In der Lehre werden zum einen die bildungswissenschaftlichen Anteile in allen Lehramtsstudiengängen und das Bachelor- & Masterstudium Erziehungswissenschaft bedient. Zum anderen werden die Schulfächer Deutsch, Sachunterricht, Mathematik in der Primarstufe sowie Musik, Kunst und Sport sowohl in der Primar- als auch in der Sekundarstufe vollständig oder anteilig abgedeckt. Zudem ist der Strukturbereich mit der Professur für Empirische Kindheitsforschung am konsekutiven Masterstudiengang „Frühkindliche Bildungsforschung“ beteiligt, der in Kooperation mit der FH Potsdam angeboten wird. Einen der jüngsten Schwerpunkte bildet die Inklusionspädagogik. Dazu sind 2013 fünf Professuren zur Inklusionspädagogik in der Primarstufe berufen worden und derzeit werden weitere drei Professuren für förderpädagogischen Studienanteile im Sekundarbereich besetzt.

Die Bildungswissenschaften in Potsdam bearbeiten theoriegeleitet Probleme und Fragestellungen einer modernen Wissensgesellschaft aus disziplinärer wie auch in trans- oder interdisziplinärer Perspektive unter Verwendung eines breiten Repertoires empirischer Forschungsmethoden. Dabei werden Altersgruppen von der frühen Kindheit bis ins Erwachsenenalter in unterschiedlichsten Settings der formalen Bildung (z.B. Schule, Hochschule, Weiter- und Fortbildung) und non-formalen Bildung (z.B. vor- und außerschulische Bildungsträger und Bildungsinstitutionen) untersucht.

Anknüpfend an die lange Tradition der Lehrerbildung in Potsdam stehen viele Forschungsvorhaben in unmittelbarem Zusammenhang mit institutionellen Bildungs-, Erziehungs-, Sozialisations- und Lernprozessen. Sowohl national als auch international bestehen zahlreiche Forschungskontakte, um Forschungsvorhaben umzusetzen. Der Strukturbereich fokussiert einen systematischen Wissens- und Gesellschaftstransfer in die Bildungspraxis und verpflichtet sich einem kontinuierlichen Austausch mit Akteuren der Praxis. Dabei verstehen sich die Bildungswissenschaften als eine der Praxis gegenüber helfende, innovierende, allerdings auch als eine kritische Instanz (z.B. in der Formulierung empirisch fundierter Kritik an der Praxis).

In der Lehre werden zum einen die bildungswissenschaftlichen Anteile in allen Lehramtsstudiengängen und das Bachelor- & Masterstudium Erziehungswissenschaft bedient. Zum anderen werden die Schulfächer Deutsch, Sachunterricht, Mathematik in der Primarstufe sowie Musik, Kunst und Sport sowohl in der Primar- als auch in der Sekundarstufe vollständig oder anteilig abgedeckt. Zudem ist der Strukturbereich mit der Professur für Empirische Kindheitsforschung am konsekutiven Masterstudiengang „Frühkindliche Bildungsforschung“ beteiligt, der in Kooperation mit der FH Potsdam angeboten wird. Einen der jüngsten Schwerpunkte bildet die Inklusionspädagogik. Dazu sind 2013 fünf Professuren zur Inklusionspädagogik in der Primarstufe berufen worden und derzeit werden weitere drei Professuren für förderpädagogischen Studienanteile im Sekundarbereich besetzt.

Bild von Prof. Gerlach

Amtierende Sprecher des Strukturbereichs

Strukturbereichssprecher

Prof. Dr. Erin Gerlach

 

Campus Golm
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
Haus 24,
Raum 1.35
14476 Potsdam

 

Sprechzeiten
Do., 12:00 - 13:00 Uhr bei vorheriger Anmeldung über Frau Görting.

Bild von Prof. Richter

Stellvertretender Strukturbereichssprecher

Prof. Dr. Dirk Richter

 

Campus Golm
Karl-Liebknecht-Straße 24-25
Haus 24,
Raum 2.82
14476 Potsdam

 

Sprechzeiten
Online-Sprechzeiten:
Dienstag 10 bis 11:00 Uhr.
Termine dafür können bei Frau Ladeburg (ladeburg@uni-potsdam.de) vereinbart werden.

Koordination des Strukturbereichs

Koordinatorin des Strukturbereichs Bildungswissenschaften

Louisa Döring

 

Campus Golm
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
Haus 35,
Raum 0.09
14476 Potsdam

 

Sprechzeiten
Derzeit findet keine persönliche Sprechstunde statt. Bitte schreiben Sie mir eine E-Mail.