uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Forschung

Aktuelle Forschungsinteressen:

Entwicklung und Evaluation von Materialien zum Einsatz in der Schule

Für das Thema "Säuren und Basen" wird ein Diagnoseinstrument zum benötigten Vorwissen konzipiert. Nach der Erprobung und Evaluation soll das fertige Diagnoseinstrument Lehrer_innen, die es in ihrem Unterricht einsetzen wollen, frei zur Verfügung gestellt. In einem zweiten Schritt werden Fördermaterialien zum Thema entwickelt, erprobt und evaluiert. Die fertigen Fördermaterialien werden publiziert. Zu beiden Themen (Diagnose und Förderung) werden Lehrer_innenfortbildungen durchgeführt.

Die Arbeiten werden im Rahmen von PSI-Potsdam (Qualitätsoffensive Lehrerbildung) im Schwerpunkt "Inklusion und Heterogenität durchgeführt. Start: Mai 2019

Hochschuldidaktische Fragestellungen

Entwicklung, Einsatz und Evaluation von abgestuften Hilfen zu Aufgaben im Bereich "Organische Chemie"

Zu Aufgaben, die in den Übungen Organische Chemie für Studierende mit Chemie als Nebenfach bzw. in den Übungen Organische Chemie für Studierende Bachelor Lehramt Chemie, werden abgestufte Hilfen konzipiert, erprobt und evaluiert. Um die genauen Abläufe bei der Verwendung von abgestuften Hilfen untersuchen zu können, werden Laut-Denken-Studien durchgeführt. Die Ergebnisse werden in nationalen und internationalen Fachzeitschriften veröffentlicht.Start: April 2016

Neukonzeption der Übungen zum Modul "Organische Chemie 1 für Studierende mit Chemie als Nebenfach"

Nach einer ersten Überarbeitung der Übungen im Sommersemester 2016 werden die Übungen für das Sommersemester 2019 erneut überarbeitet. Die Übungen enthalten viele interaktive Elemente wie z.B. Lernspiele und Puzzle. Abgestufte Hilfen werden ebenfalls entwickelt und eingesetzt. Ein Fokus liegt auf den Erwerb von konzeptuellem und anwendbarem Wissen. Der Erwerb dieses Wissens soll mit einem Test im Prä-Post-Design überprüft werden. Start: April 2016

Verknüpfung von Fachwissenschaft und Fachdidaktik

Zur Vorlesung "Organische Experimentalchemie I" für Studierende Bachelor Lehramt Chemie wurden berufsfeldspezifische Übungsaufgaben nach dem Modell des erweiterten Fachwissens für den schulischen Kontext erstellt, erprobt und evaluiert. Zu weiteren Vorlesungen werden zukünftig ebenfalls Aufgaben nach diesem Modell entwickelt.

Die Arbeiten werden im Rahmen von PSI-Potsdam (Qualitätsoffensive Lehrerbildung) im Schwerpunkt "Professionalisierung" durchgeführt. Start: Oktober 2017

Training OC: Eine Veranstaltung zum Aufbau von konzeptuellem Wissen über organische Chemie

Die Lehrveranstaltung richtet sich an Studierende der Studiengänge Bachelor Chemie, Bachelor Lehramt Chemie sowie Bachelor Biowissenschaften. Sie ist aus vier Themenblöcken aufgebaut: Die ersten drei Blöcke dienen dem Aufbau des konzeptuellen Wissens und beinhalten: Formelsprache, Struktur-Eigenschaftsbeziehungen und Reaktionsmechanismen. Der vierte Themenblock besteht aus Fallbeispielen, die die Studierenden mit ihrem konzeptuellen Wissen lösen sollen. Die Lehrveranstaltung wird im Design Based Research konzipiert, durchgeführt und evaluiert.

Die Pilotstudie wird im Rahmen von PSI-Potsdam (Qualitätsoffensive Lehrerbildung) im Schwerpunkt "Professionalisierung" im Wintersemester 2019/20 durchgeführt. Bei positiver Evaluation soll das Konzept auf weitere Lehrveranstaltungen übertragen werden.