uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

  • Professur Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation

Herzlich Willkommen auf den Seiten der
Professur für Politikwissenschaft, Verwaltung und Organisation

  

Neuigkeiten


17.Oktober 2016: Gastforscher Dr. Peter Eckersley (Newcastle University) am Lehrstuhl

Dr Peter Eckersley ist wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Newcastle University in Großbritannien und forscht im Bereich lokale Politik und Verwaltung, Mehr-Ebenen-Politik und Nachhaltigkeit. Er wird bis Weihnachten als Gastwissenschaftler am Lehrstuhl arbeiten. Er ist unter peter.eckersley@newcastle.ac.uk oder in Zimmer 2.19 erreichbar. Mehr Informationen finden sich hier

  


11.Oktober 2016: Palgrave-Band "Local Public Sector Reforms in Times of Crisis: National Trajectories and International Comparisons" erschienen


Der von Sabine Kuhlmann und Geert Bouckaert in der Palgrave-Series „Governance and Public Management“ veröffentlichte Band basiert auf den Ergebnissen der COST Action “Local Public Sector Reforms: an International Comparison- LocRef“. Die Beiträge befassen sich in ländervergleichender Perspektive mit lokalen Politik- und Verwaltungsreformen in 28 europäischen Ländern. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


     


Gruppenfoto

23. September 2016: 4th 'LocRef' PhD-Training School in Potsdam: "Contested Administrations-Challenged Politics: Addressing Wicked Problems at Local, National, and International Levels of Government"

Vom 13.09. bis 16.09.2016 fand an der Universität Potsdam die Joint Training School "Contested Administrations - Challenged Politics: Addressing Wicked Problems at Local, National, and International Levels of Government" statt. Sie wurde gemeinsam von der COST Action 1207 'Local Public Sector Reforms (LocRef)', dem Graduiertenkolleg WIPCAD, dem Kommunalwissenschaftlichen Institut sowie von ECPR/EUROLOC und EURA organisiert. Als Local Organizers fungierten Prof. Dr. Sabine Kuhlmann und Christian Schwab. [Hier] finden Sie einen Überblick über das Programm und einige Vorträge.

Gruppenfoto

22. September 2016: Sabine Kuhlmann zur Vize-Präsidentin für Westeuropa des IIAS gewählt

Auf dem gegenwärtig (20.-23.9) in Chengdu (China) stattfindenden Joint Congress des International Institute of Administrative Science (IIAS) wurde Sabine Kuhlmann zur Vize-Präsidentin für Westeuropa gewählt. Als Präsident wurde Geert Bouckaert wiedergewählt.

   

21. September 2016: Sabine Kuhlmann für weitere fünf Jahre Mitglied des NKR

Vor zehn Jahren wurde der Nationale Normenkontrollrat (NKR) als unabhängiges Beratungsgremium gegründet, um die Bundesregierung in den Bereichen der „Besseren Rechtsetzung“ und des Bürokratieabbaus zu unterstützen. Mit der Ernennung der 10 Mitglieder durch Bundespräsidenten Joachim Gauck geht der NKR nunmehr in seine dritte Mandatszeit.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

 

14. September 2016: Palgrave-Band "Public and Social Services in Europe: From Public and Municipal to Private Sector Provision " erschienen

Der von Hellmut Wollmann, Ivan Koprić und Gérard Marcou im Rahmen der COST Action “Local Public Sector Reforms: an International Comparison“ herausgegebene Band behandelt Reformen lokaler Leistungserbingung im Ländervergleich. Er ist ein "essential guide to the rapidly changing worlds of public service delivery across Europe."  (Martin Laffin, London)

Weitere Informationen zum Band und der Publikationsserie erhalten Sie in dem beigefügten Produktflyer und auf der folgenden Seite.

  

30. Juni 2016: Artikel über die Flüchtlingskrise veröffentlicht

Die Flüchtlingskrise gehört seit Herbst 2015 zu den politischen Mega-Themen. Die Verwaltungswissenschaft hat sich jedoch bislang eher wenig mit diesem Themenfeld befasst. Um diese Lücke zu schließen, haben Jörg Bogumil, Jonas Hafner und Sabine Kuhlmann die Koordinations- und Vollzugsprobleme der Asylpolitik im deutschen Verwaltungsföderalismus analysiert. Die Ergebnisse wurden jüngst in den Zeitschriften „Die Verwaltung“ sowie „Verwaltung&Management“ veröffentlicht.

  

08. Juni 2016: Vortrag vor japanischer Delegation an der Uni Potsdam

Zum Thema  "Verwaltungsmodernisierung, Privatisierungsansätze und Re-Kommunalisierung in Deutschland" hielten Prof. Dr. Kuhlmann und Christian Schwab einen Vortrag vor einer Delegation des japanischen Innenministeriums sowie des ersten Botschaftssekretärs Japans an der Uni Potsdam. Der Schwerpunkt des Vortrags lag dabei auf Re-Kommunalisierungsansätzen in Deutschland am Beispiel der Wasserwirtschaft.

  

26. Mai 2016: Verwaltungsreform in Mexico City

Vom 23.-25. Mai 2016 trug Prof. Dr. Sabine Kuhlmann vor Repräsentanten des Federal District of Mexico City zum Thema „Verwaltungsreform, NPM und Output-Steuerung“ vor.  In der mexikanischen Hauptstadt sind weitreichende Schritte zur Modernisierung der Verwaltungsstrukturen geplant, für deren Durchführung auch die deutschen Erfahrungen von Interesse sind. Zudem wurden Kooperationsbeziehungen zum Center for Research and Teaching in Economics (CIDE) - einem der wichtigsten verwaltungswissenschaftlichen Zentren des Landes geknüpft - die in Zukunft weiter ausgebaut werden sollen. Die Präsentation von Prof. Kuhlmann finden Sie hier

    

04. Mai. 2016: Benchmarking-Artikel im Praxishandbuch "Public Management" veröffentlicht

Unter dem Titel "Benchmarking in der öffentlichen Verwaltung" ist ein neuer Artikel von Prof. Dr. Sabine Kuhlmann im Praxishandbuch "Public Management" erschienen. Es wird unter anderem herausgegeben von Andreas Bergmann, Andreas Lienhard und Reto Steiner. Weitere Informationen finden Sie hier.

    

28. April 2016: COST PhD Training School in Potsdam (13. September bis 16. September 2015)

Vom 13. September bis 16. September findet in Potsdam die vierte PhD Training School statt unter dem Titel "Contested Administrations – Challenged Politics: Addressing Wicked Problems at Local, National, and International Levels of Government". Sie wird gemeinsam von der Universität Potsdam (Forschungsbereich "Politik, Verwaltung und Management"), der COST Action 1207 'Local Public Sector Reforms', dem Gradiertenkolleg WIPCAD, dem Kommunalwissenschaftlichen Institut und der EUROLOC and EURA Summer school cooperation organisiert. Die Bewerbungsfrist endet am 30. Juni. Den Call for Applications mit den wichtigsten Informationen finden Sie anbei.

  

14. April 2016: Rüblick: Ehrensymposium anlässlich des 80. Geburtstags von Prof. em. Dr. Hellmut Wollmann

Anlässlich des 80. Geburtstags von Prof. em. Dr. Hellmut Wollmann organisierte Prof. Dr. Sabine Kuhlmann gemeinsam mit Dr. Oliver Schwab (IfS) ein Ehrensymposium unter dem Titel „Starke Kommunen – Wirksame Verwaltung. Fortschritte und Fallstricke der internationalen Verwaltungs- und Kommunalforschung“. An der Veranstaltung nahmen ca. 50 Kollegen und Weggefährten des Jubilars aus ganz Europa und darüber hinaus teil. Die verschiedenen Fachvorträge u.a. zu den Themenfeldern „Internationale Verwaltungsforschung“, „Lokale Politikforschung“, Policy- und Evaluationsforschung“ gaben Anlass zu lebendigem Austausch und kritischer Diskussion. Einen Einblick in das Programm finden Sie hier, die Symposiumspräsentationen unter dem folgenden Link. Die Beiträge sollen in einem Tagungsband veröffentlicht werden. Die folgenden Aufnahmen geben Ihnen einen kleinen Eindruck des Symposiums.

    

07. April 2016: Rückblick: Joint WG Meeting & Conference of the COST Action 'LocRef' in Bern

Am 30. und 31. März 2016 fand die fünfte internationale Konferenz der Potsdamer COST Action “Local Public Sector Reforms; an International Comparison” statt. Die wissenschaftliche Leitung lag bei Sabine Kuhlmann und Christian Schwab; Local Organizer war in diesem Jahr Prof. Dr. Reto Steiner, Universität Bern, Kompetenzzentrum für Public Management. An der Konferenz nahmen 80 WissenschaftlerInnen aus 27 Ländern teil. Nähere Informationen finden sich hier. Die Abschlusskonferenz der COST-Action wird vom 23.-24. März 2016 in Brüssel stattfinden und von Prof. Dr. Geert Bouckaert organisiert werden.

    

24. März 2016: Kommunal- und Verwaltungsreform in Rheinland-Pfalz

Gemeinsam mit Dr. Falk Ebinger (WU Wien) ist Prof. Dr. Sabine Kuhlmann mit der Erstellung eines Gutachtens zur Kommunal- und Verwaltungsreform ("Optimierung der Aufgabenzuordnungen und der Organisationsstrukturen in aufgabenbezogener Betrachtung") für die rheinland-pfälzische Verwaltung beauftragt worden. Dabei handelt es sich um ein Teilgutachten mit einer Laufzeit von 18 Monaten. Für das vom Innenministerium des Landes Rheinland-Pfalz in Auftrag gegebene Gesamtgutachten sind Prof. Dr. Martin Junkernheinrich (TU Kaiserslautern) und Prof. Dr. Jan Ziekow (Uni Speyer) verantwortlich.

  

09. März 2016: Neue Mitarbeiter am Lehrstuhl

Wir freuen uns, zum kommenden Sommersemester (ab April) Dr. Markus Seyfried, Thomas Ludewig, Eva Schindler und Basanta Thapa als neue Mitarbeiter an unserem Lehrstuhl begrüßen zu dürfen.

 

23. Februar 2016: "Potsdamer Neueste Nachrichten" stellt Potsdams neuen Verwaltungsmaster "MANIA" vor

In der Ausgabe vom 28. November 2015 stellt die "Potsdamer Neueste Nachrichten" unter dem Titel "Meisterhaft" den neuen englischsprachen Masterstudiengang "Master of National and International Administration and Policy" (MANIA) vor. Für die ersten Studierenden beginnt das MANIA-Studium im kommenden Sommersemester 2016.
Die fachliche Leitung des MANIA liegt bei Prof. Dr. Sabine Kuhlmann; Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier bzw. können bei Dr. Kletzin erfragt werden.

  

27. Januar 2016: Call for Papers der EGPA Permanent Study Group V "Regional and Local Government" veröffentlicht

Anlässlich der 2016 EGPA Annual Conference (24.-26.8. in Utrecht) veranstaltet die PSG V in Kooperation mit der COST Action "LocRef" mehrere Sessions zum Thema "Between cost cutting and better services for the citizens: Organizational reforms and cutback management at the local level of government". Exposés sollten bis zum 15. April 2016 auf der EGPA Website hochgeladen sowie bei Sabine Kuhlmann, Martin Laffin (UK) oder Ellen Weyenberg (BE) eingereicht werden.

Hier finden Sie den "Call for Papers".

 

17. Januar 2016: Kongress zur Brandenburgischen Verwaltungsreform

Am 16. Januar 2016 fand in Cottbus der erste Reformkongress zur Verwaltungsstrukturreform im Land Brandenburg statt. MP Woidke, Innenminister Schröter und Finanzminister Görke präsentierten die Reformvorschläge der Landesregierung. Sabine Kuhlmann referierte zum Thema "Zukunft der Gemeindeebene".

Nähere Informationen finden Sie hier.

   

11. Januar 2016: Ausschreibung für die "Short Term Scientific Mission" (STSM)

Im Rahmen der "Short Term Scientific Mission" können sich erneut Forscherinnen und Forscher für einen zwei- bis dreizehnwöchigen Forschungsaufenthalt an einer Institution bewerben, die ebenfalls im COST-Projekt beteiligt ist. Die Austauschperiode beginnt am 01. Juni 2016 und endet am 31.03.2017.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier.

  

11. Januar 2016: 'LocRef'-Mitglieder veröffentlichen in Croatian and Comparative Public Administration

Die aktuelle Ausgabe (3/2015) der Croatian and Comparative Public Administration beinhaltet Artikel, die im Rahmen der Arbeit der Arbeitsgruppe 1 (WG 1) der COST Action „LocRef“ entstanden. Sie beschäftigen sich größtenteils mit dem Thema der öffentlichen Daseinsvorsorge. Daneben enthält sie auch den von Christian Schwab erstellten Bericht zur COST-Konferenz „European Local Government at a Glance“, die im letzten Jahr in Dubrovnik stattfand. Die Zeitschrift wird herausgegeben von Ivan Koprić, Vedran Đulabić und Romea Manojlović, die ebenfalls Mitglieder der WG 1 sind.

  

    


Nach oben

23. - 24. März 2017: 6. (abschließendes) General COST-LocRef MC and WG Meeting in Brüssel.

Weitere Informationen

13. - 16. September 2016: 4. PhD Training School der COST Action ‘LocRef’ in Potsdam.

Weitere Informationen