uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Aufgepasst – sonst schnappen sie zu! Fleischfressende Pflanzen mit Fütterung

Aktionsprogramm für Kinder ab 6 und Begleitung

Muss man im Botanischen Garten Angst vor fleischfressenden Pflanzen haben? Können die zuschnappen? Wie groß ist das größte Tier, das sie fressen können? Fragen über Fragen!

Es gibt tatsächlich Pflanzen, die sich von Mücken, Ameisen und anderen Insekten ernähren. Diese erstaunlichen Pflanzen stellen wir vor, wir füttern sie, wir streicheln sie und klären endlich ein paar Fragen. Gibt es Monsterpflanzen, die Menschen fressen können? Wie groß werden fleischfressende Pflanzen eigentlich, was und wie fressen sie überhaupt? Gibt es auch bei uns in Deutschland welche in der Natur?

Steffen Ramm ist Gartenpädagoge und von allen merkwürdigen Pflanzen begeistert, natürlich auch von denen, die Tiere fangen und verdauen. Er lädt alle Kinder auf eine Reise durch den Garten zu den fleischfressenden Pflanzen ein. Venusfliegenfallen und Kannenpflanzen werden gefüttert und viele andere seltsame Arten vorgestellt, manche sogar gestreichelt.

Gehalten von

Steffen Ramm

Eintritt

4,00 €
2,00 € (ermäßigt)

Veranstaltungsart

Führung

Sachgebiet

Botanischer Garten

Universitäts-/ Fachbereich

Weitere Einrichtungen

Termin

Beginn
16.07.2017, 15:00 Uhr
Ende
16.07.2017, 16:00 Uhr

Veranstalter

Botanischer Garten

Kontakt

Botanischer Garten
Maulbeerallee 2
14469 Potsdam

Telefon 0331/977-1952