uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

"Zum Kältepol der Erde – Der Treck der Verwegenen" Live-Reportage auf Großbildleinwand

Andreas Sanders
Einmal im Jahr brechen russische Polarfahrer in schrottreifen Kettenfahrzeugen zum Kältepol der Erde auf. Ihr Konvoi bringt Treibstoff und Lebensmittel zur Forschungsstation Vostok im Herzen der Antarktis – wenn er denn ankommt. Die Raupenschlepper aus der Ära Breschnew und Temperaturen unter minus 50 Grad machen die 1410 Kilometer zur Zitterpartie. Es ist die extremste Expedition in der Antarktis. Der Treck lebt einzig vom Geist einiger Männer, deren Seelen hier zuhause sind. Erleben Sie Leonid und seine Brigade auf dem Weg ins Ungewisse. Als einziger Nichtrusse war Andreas Sanders offizielles Mitglied dieser Russischen Antarktisexpedition. Nie hatte jemand gewagt, den Konvoi zu dokumentieren, weil die Bedingungen einfach zu extrem sind. Seinen etwa anderthalbstündigen Dokumentarfilm kommentiert Andreas Sanders live und entführt Sie in berauschende Eiswelten, unvorstellbare Strapazen, rettenden Erfindergeist und schwer beschreibbare Glücksmomente. www.andreas-sanders.com

Gehalten von

Andreas Sanders

Eintritt

9,00 €
7,00 € (ermäßigt)

Veranstaltungsart

Lesung

Sachgebiet

Allgemein

Universitäts-/ Fachbereich

An-Institute

Termin

Beginn
15.01.2017, 13:00 Uhr
Ende
15.01.2017, 14:30 Uhr

Veranstalter

Steffen Bohl

Ort

Theatersaal im Treffpunkt Freizeit
Am Neuen Garten 64
14469 Potsdam

Kontakt

Steffen Bohl
Ribbeckstr. 47
14469 Potsdam

Telefon 01631608271