Zugang zur Lernplattform intushochdrei

Schülerinnen und Schüler lächeln in die Kamera mit ihrer Lehrerin
Foto: Freepik.com | @pressefoto

Die „Lernplattform Schule” und das Projekt „intushochdrei beziehungslernen“ basieren auf einer Initiative der Helga Breuninger Stiftung GmbH. Seit 2018 wird die Plattform im Studienbereich Bildungswissenschaften in lehramtsbezogenen Veranstaltungen der Humanwissenschaftlichen Fakultät genutzt und ihre Anwendung wissenschaftlich evaluiert. Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung stellt die Universität Potsdam ihren Studierenden, Beschäftigten und Lehrenden semesterweise eine Anzahl kostenloser Zugangslizenzen für die Plattform zur Verfügung.

Die Nutzung setzt voraus, dass die Universität Potsdam der Helga Breuninger Stiftung die Namen, Vornamen und E-Mail-Adressen der Anwender für das jeweilige Semester übermittelt. Diese Daten dürfen seitens der Helga Breuninger Stiftung und ihrer Erfüllungsgehilfen nur in entsprechender Anwendung der für die Universität Potsdam geltenden Datenschutzbestimmungen (insbes. der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten im Land Brandenburg (Brandenburgisches Datenschutzgesetz – BbgDSG)) verarbeitet werden. Weiteres regelt die zwischen der Universität Potsdam und der Helga Breuninger Stiftung GmbH abgeschlossene Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung.

Um einen Zugang zu der Plattform zu beantragen, geben Sie in den Formularfelder Ihren Namen und Ihre E-Mailadresse (nur ...@uni-potsdam.de!) ein. Alle Anträge werden bis zu den jeweiligen Stichtagen der Zugangsprüfung gesammelt. Im laufenden Sommersemester 2021 sind das der 25.04.2021 und der 23.05.2021. Die Namen und E-Mailadressen werden anschließend an die Helga Breuninger Stiftung bzw. deren technischen Dienstleister (derzeit: freiwerk B, www.freiwerk-b.de) übermittelt. Sie erhalten von dort per E-Mail einen Link mit den Zugangsdaten, der es Ihnen ermöglicht, die Lernplattform zu nutzen. Damit ist die Registrierung vollzogen. Durch Eingabe der Zugangsdaten wird der Zugang zu der Lernplattform eröffnet. Die Zugangsdaten sind vor dem Zugriff durch Dritte geschützt aufzubewahren.

Der Zugang ist auf das Sommersemester 2021 beschränkt. Die Einzelzugänge werden zum Semesterende, d. h. mit Ablauf des 30. September 2021 gesperrt. Übersteigt die Zahl der Anträge die Zahl der verfügbaren Lizenzen, richtet sich die Vergabe nach der Reihenfolge der Anträge.

Datenschutzerklärung
Nutzungsbedingungen​​​​​​​

Hiermit beantrage ich den Zugang zur Lernplattform intushochdrei für das Sommersemester 2021

Bitte beachten Sie, dass Ihr Zugang nicht automatisch, sondern erst nach Prüfung Ihrer Zugangsberechtigung erstellt wird. Diese Prüfung erfolgt im laufenden Sommersemester am 25.04.2021 und am 23.05.2021. Ihren bis zum jeweiligen Stichtag beantragten Zugang erhalten Sie in der jeweils folgenden Arbeitswoche per E-Mail.
Die mit einem * versehenen Felder sind Pflichtfelder.

captcha

Hinweise

Nutzung der Lernplattform intushochdrei im Rahmen der Kooperationsvereinbarung der Universität Potsdam mit der Helga Breuninger Stiftung GmbH

Die auf der Lernplattform verfügbaren Inhalte sind geschützt durch das Urheberrecht oder durch sonstige gewerbliche Schutzrechte. Inhaber der Nutzungsrechte sind die Helga Breuninger Stiftung GmbH oder sonstige Dritte, welche die jeweiligen Inhalte zur Verfügung gestellt haben. Etwaige Nutzungsrechte Dritter sind in branchenüblicher Form gekennzeichnet. Dies gilt vor allem für die Software sowie für alle auf der Lernplattform befindlichen Texte, Grafiken, Marken, Fotos und Filme. Die Zusammenstellung der Inhalte als solche ist geschützt als Datenbank oder Datenbankwerk im Sinne der §§ 4 Abs. 2, 87a Abs. 1 UrhG. Die Universität Potsdam ist verpflichtet, die bestehenden Rechte zu beachten und verpflichtet sich, diese nicht zu verletzen und die Lernplattform und die darauf enthaltenen Inhalte, insbesondere die Software, nur im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen bestimmungsgemäß zu nutzen.

Die Inhalte dürfen - abgesehen von der nach dem Kooperationsvertrag erlaubten Nutzung – weder körperlich noch elektronisch/digital, weder insgesamt noch auszugsweise heruntergeladen und dauerhaft gespeichert oder vervielfältigt oder verbreitet, Dritten zugänglich gemacht, öffentlich vorgeführt oder wiedergegeben, insbesondere öffentlich zugänglich gemacht werden. Insbesondere das lokale Ablegen von Streaming-Inhalten, das Kopieren und das Mitschneiden mit Capture-Software etc. ist untersagt. Die Einräumung und Weiterübertragung von Rechten an Dritte - sei es dauerhaft oder zeitweise, entgeltlich oder unentgeltlich - ist ohne schriftliche Zustimmung der Helga Breuninger Stiftung untersagt. Dies gilt auch für die Anleitungen zu den Produkten und sonstige gedruckte Materialien. Eine Bearbeitung der Software und eine Nutzung der bearbeiteten Software ist ohne Zustimmung der Helga Breuninger Stiftung verboten. Die zwingenden Ausnahmen des Urheberrechtsgesetzes bleiben unberührt.

Bei schweren und/oder fortgesetzten Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen können einzelne Anwender zeitweise oder auf Dauer von der Nutzung der Lernplattform und der Software ausgeschlossen werden. Bereits ausgeschlossene Anwender können wieder zugelassen werden, wenn sichergestellt ist, dass das missbräuchliche Verhalten in Zukunft unterlassen wird.

Die vollständigen Nutzungsbedingungen finden Sie hier.