Zum Hauptinhalt springen

R-Grundlagen

Als kostenlose Alternative zu den kommerziellen Statistik-Programmpaketen SPSS, SAS, STATA, etc. bietet sich das Open-Source-Projekt „R“ an. Abgeschreckt durch die hohen Preise vieler kommerzieller Produkte steigen immer mehr Anwender auf R um. Dabei braucht R den Vergleich mit der Konkurrenz keineswegs zu scheuen: Der Funktionsumfang von R übertrifft den der o.g. Programme in vielen Bereichen z.T. deutlich. Dank der hohen Akzeptanz in Forschung und Wissenschaft werden neue Verfahren häufig zuerst in R implementiert. Das fast unerschöpfliche Potenzial und die große Flexibilität von R erschließen sich jedoch erst, nachdem man die Einstiegshürden gemeistert hat.

Im Gegensatz zu SPSS wird R in der Regel über die Kommandozeile bedient und bringt keine einheitliche graphische Benutzeroberfläche mit, über die alle Funktionen verfügbar wären. Die Programmiersprache von R ist jedoch gut strukturiert und logisch aufgebaut. Schon nach kurzer Einarbeitung kann man viele Aufgaben lösen. Die Bedienung bringt dann viele Vorteile: Der Code zu einmal ausgeführten Analysen lässt sich speichern und später spielend an geänderte Anforderungen anpassen. Der Funktionsumfang und die Möglichkeiten sind beeindruckend und für jedes noch so spezielle Problem gibt es fertige „Pakete“.

Das Kurs-Programm umfasst typische Aufgaben, die im Rahmen einer empirischen Untersuchung anfallen (Datenmanagement, deskriptive Statistik und schließende Statistik). Der Kurs wird durch einige Anwendungsbeispiele im Übungsformat abgerundet, die perspektivisch die Möglichkeiten von R aufzeigen. Durch eine Einführung in die ausführliche und umfassende Dokumentation zu R werden die Teilnehmer*innen befähigt, sich selbständig in spezifische R-Funktionen einzuarbeiten.

Gehalten von

fu:stat

Anmeldung

Ja

Veranstaltungsart

Workshop

Sachgebiet

Digital Engineering Fakultät
Fakultät für Gesundheitswissenschaften
Humanwissenschaftliche Fakultät
Linguistik
Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät
Philosophische Fakultät
Potsdam Graduate School
Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät
Wissenschaftlicher Nachwuchs / Nachwuchsförderung

Universitäts-/ Fachbereich

Wissenschaftliche Einrichtungen

Termin

Beginn
11.03.2024, 09:00 Uhr
Ende
12.03.2024, 17:00 Uhr
2 Tage

Veranstalter

Potsdam Graduate School

Ort

FB Wirtschaftswissenschaft PC-Pool 2
Garystr. 21
14195 Berlin

Kontakt

Dr. Maja Starke-Liebe
Am Kanal 47
14469 Potsdam

Telefon: 0331 977-4569