Stamp – Ein Datenmanagementplan für die Bildungsforschung

EU, DFG und BMBF fordern zunehmend Forschungsdaten gut zu dokumentieren und für die Nachnutzung nach den FAIR-Prinzipien zur Verfügung zu stellen.

Speziell in der Bildungsforschung - mit ihren spezifischen Methoden und ihrem besonderen Beobachtungsfeld Schule - stehen Forschende dabei vor Herausforderungen. Um die Arbeit an Datenerhebung und -weitergabe zu erleichtern wurde deshalb im Projekt DDP-Bildung (Domain-Data-Protokolle für die empirische Bildungsforschung) ein Standardisierter Datenmanagementplan für die Bildungsforschung (Stamp) entwickelt. Das ZeLB der Uni Potsdam arbeitete daran die letzten drei Jahre zusammen mit 11 Partnern aus Forschung und Infrastruktur und stellt die Projektergebnisse nun in der Veranstaltungsreihe Data Talk vor.

Gehalten von

Dr. Julia Jannek

Veranstaltungsart

Vortrag/Vortragsveranstaltung

Sachgebiet

Bildungswissenschaften
Erziehungswissenschaft
Forschung
Forschungsschwerpunkt Kognitionswissenschaften
Humanwissenschaftliche Fakultät
Lehrerbildung
Open Science

Universitäts-/ Fachbereich

Zentrale Universitätseinrichtungen

Termin

Beginn
21.07.2022, 12:00 Uhr
Ende
21.07.2022, 13:00 Uhr
Der Data Talk findet auf Zoom statt, die Zugangsdaten finden Sie auf der Homepage der Veranstaltung.

Veranstalter

Forschungsdaten-Team von UB und ZIM

Kontakt

Boris Jacob
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon: +49 331/977-203181