Mythen der Vormoderne: „Die Frühe Neuzeit als Eldorado ‚absolutistischer‘ Planwirtschaft? Gesellschaftliche Funktionen des Zunftsystems und florierende Marktwirtschaft im 18. Jahrhundert“

Nach wie vor gilt der aus dem 19. Jahrhundert stammende Mythos von den Zünften als Modernisierungshemmnissen. Es sollen zum einen deren eigentliche Funktionen vorgestellt und zum anderen das durchaus vorhandene marktorientierte Wirtschaften erläutert werden.

Gehalten von

Prof. Dr. Ralf Pröve

Veranstaltungsart

Ringvorlesung

Sachgebiet

Allgemein
Germanistik
Geschichte
Jüdische Studien
Philosophische Fakultät
Uni findet Stadt

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
28.06.2022, 18:15 Uhr
Ende
28.06.2022, 19:45 Uhr

Veranstalter

Die Ringvorlesung ist eine Kooperation des Historischen Instituts und des Instituts für Jüdische Studien und Religionswissenschaft der Universität Potsdam mit dem HBPG

Ort

Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte
Kutschstall, Am neuen Markt 9
14467 Potsdam

Kontakt

Prof. Dr. Katharina Philipowski
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon: +49 331 977-4240