10. Potsdamer MenschenRechtsTag zum Thema „Diversität im Studium und das Recht auf Bildung“

In diesem Jahr wollen wir diskutieren, wie die Diversitätsarbeit an Hochschulen das menschenrechtliche Prinzip der Inklusion und Wertschätzung von Vielfalt in der Lehre und im Studium verwirklichen kann. Worin bestehen Teilhabebarrieren und Benachteiligungen, die es abzubauen gilt? Und welche Veränderungsbedarfe ergeben sich aus der menschenrechtlichen Perspektive, um das inklusive Recht auf Bildung als Querschnittsaufgabe der Hochschule erfolgreich zu verankern?

Anmeldung

Ja , bis zum 18.01.2022

Veranstaltungsart

Podiumsdiskussion

Sachgebiet

Bildungswissenschaften
Chancengleichheit
Erwachsenenbildung
Erziehungswissenschaft
Ethik
Grundschulpädagogik
Hochschuldidaktik
Hochschulleitung
Hochschulpolitik
Humanwissenschaftliche Fakultät
Internationales
Juristische Fakultät
Kulturelle Begegnungsräume
Kulturwissenschaften
Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde (LER)
Lehre
Lehrerbildung
Öffentliches Recht
Philosophie
Philosophische Fakultät
Politik
Politik und Verwaltung
Politische Bildung
Rechtswissenschaften
Sozialwissenschaften
Soziologie
Studienangelegenheiten / Studium
Studierendenvertretungen
Volkswirtschaftslehre
Weiterbildungen
Wissens- und Technologietransfer
Wissenschaftlicher Nachwuchs / Nachwuchsförderung

Universitäts-/ Fachbereich

Zentrale Universitätseinrichtungen

Termin

Beginn
19.01.2022, 18:30 Uhr
Ende
19.01.2022, 20:00 Uhr

Veranstalter

MenschenRechtsZentrum

Ort

Online-Veranstaltung


Lageplan

Kontakt

Katarzyna Bednarska
August-Bebel-Str. 89
14482 Potsdam

Telefon: 0331 977-3450