Zeichen unserer Zeit - 2. Internationale Woche der Semiotik

Zeichen unserer Zeit - 2. Internationale Woche der Semiotik
Quelle: Zentrum für Kultursemiotik

Ziel der Woche der Semiotik ist es, die Öffentlichkeit über den Nutzen semiotischer Analysen zu informieren sowie den Studierenden unseres Masters „Angewandte Kulturwissenschaft und Kultursemiotik“ (Universität Potsdam) Kontakt zu Expert*innen aus der Praxis und der Wissenschaft zu eröffnen. Es handelt sich um ein innovatives und in Deutschland einzigartiges Masterprogramm mit dezidiertem Anwendungsbezug.

In Diskussionsrunden und Workshops werden die Zeichensysteme beleuchtet, mit denen gesellschaftliche Wirklichkeiten hergestellt werden. Studierende und Expert*innen aus der Kultursemiotik befassen sich mit der Problematik von Fake-News, dem politischen Potential des Comics, suchen nach wertfreien, virtuellen und interaktiven Präsentationsformen kultureller Objekte in der Museumspraxis und fragen, wie Werbestrategien der Produktinszenierung für eine nachhaltigere Lebensweise eingesetzt werden können.

Für die Zugangsdaten zur Teilnahme an der Veranstaltung oder bei technischen Fragen bitte E-Mail an: Janina Däuwel (janina.daeuweluni-potsdamde)

Anmeldung

Ja

Veranstaltungsart

Tagung

Sachgebiet

Digitalisierung
Kommunikationswissenschaften
Kulturelle Begegnungsräume
Kulturwissenschaften
Künste und Medien
Politische Bildung

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
08.02.2021, 09:00 Uhr
Ende
12.02.2021, 13:00 Uhr

Veranstalter

Zentrum für Kultursemiotik - Eine Einrichtung der philosophischen Fakultät

Ort

Die Veranstaltung findet
online (per Zoom) statt.

Kontakt

Prof. Dr. Eva Kimminich
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon 0331 977-4144