Populism and Social Media Climate, Immigration, and the New Challenges for European Citizenship

Populism and Social Media Climate, Immigration, and the New Challenges for European Citizenship
Quelle: Gerolf Mosemann

Wir leben in einer Ära des Protests. Widerstand und Protestbewegungen haben seit den 2000er Jahren stark zugenommen. Sie haben unterschiedliche Ursachen und unterschiedliche Ziele, aber sie haben eines gemeinsam: sie sagen alle NEIN zu etwas und sie kommunizieren symbolisch.

Im Mittelpunkt der Diskussionen steht die Beleuchtung von Form und Kommunikationssystemen von Protesten. Was wird zum Symbol? Welche Zeichen, Symbole und kognitiven Konzepte, welche Bilder, Narrative, Codes und sprachliche Praktiken werden genutzt und warum, mit welchen Lebensweisen wird er zum Ausdruck gebracht, was kann Protest tatsächlich leisten und was nicht? Wie werden Straße und digitale Medien dabei kombiniert?

Die im EDUC-Programm geförderte Studierendentagung der Universitäten Potsdam und Cagliari findet an 4 Samstagen statt. Beginn ist Samstag der 21.11.

Gehalten von

Prof. Dr. Eva Kimminich

Anmeldung

Ja

Veranstaltungsart

Workshop

Sachgebiet

Politische Bildung

Universitäts-/ Fachbereich

Philosophische Fakultät

Termin

Beginn
21.11.2020, 09:00 Uhr
Ende
21.11.2020, 18:00 Uhr
Die Forschungstagung mit Studierenden der Universitäten Potsdam und Cagliari wird am 28.11, 12.12 und 19.12. fortgesetzt.

Veranstalter

Kulturen romanischer Länder und Zentrum für Kultursemiotik

Ort

Die Veranstaltung findet
online statt.

Kontakt

Prof. Dr. Eva Kimminich
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Telefon 07822 44170