uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Überblick Veranstaltungen 2019


„Führungskräftegewinnung! Wie? – Schnittstellen zwischen Wissenschaft und Wirtschaft clever nutzen“

29. November 2019 | 17 Uhr | Campus Griebnitzsee

Foto: Markus Spiske on Unsplash

Der Vorstand das MBA-Kapitels lädt herzlich zum 4. MBA Alumni-Treffen am Campus Griebnitzsee ein.
Eingeladen sind ehemalige MBA-Studierende und regionale Wirtschaftsvertreter. Diskutieren Sie mit nahmenhaften Personen und Institutionen über Chancen und Potenziale in bestehenden oder zu gründenden Unternehmen.

Der Beiratsvorsitzende der Unigesellschaft Jann Jakobs (Oberbürgermeister der Stadt Potsdam a.D.) wird die Keynote halten.

Um Anmeldung per Mail wird bis zum 22.11.2019 gebeten.
Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Foto: Markus Spiske on Unsplash

Nach oben

Bildungsforschung und Schulpraxis - Wie kann der Transfer gelingen?

10. September 2019 | 18:30 Uhr | Humboldt Gymnasium im „Ei“, Heinrich-Mann-Allee 103, 14473 Potsdam

Der Vorstand des Schul-Kapitels der Unigesellschaft lädt zu einer Fishbowldiskussion im Humboldt-Gymnasium zum Thema „Bildungsforschung und Schulpraxis - Wie kann der Transfer gelingen?“ ein. Der Vorstandsvorsitzende der Unigesellschaft, Prof. Dr. Dieter Wagner und der Vizepräsident für Lehre und Studium der Universität Potsdam, Prof. Dr. Andreas Musil eröffnen mit einem Vor- und Grußwort die Veranstaltung.

An der Fishbowldiskussion nehmen teil: Prof. Dr. Hans Anand Pant (HU Berlin/Die Deustche Schulakademie), Dr. Carola Gnadt (humboldt-Gymnasium Potsdam), Dr. Lena Florian (Universität Potsdam) und Robin Miska (Voltaireschule Potsdam).

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und bitten Sie, sich bis zum 05.09.2019 per Mail anzumelden.

Weitere Informationen finden Sie im Flyer.

Nach oben

Führung und Vortrag über den Telegrafenberg

06. September 2019 | 15 Uhr | Treffpunkt: Pforte des Telegrafenbergs, Albert-Einstein-Straße, 14473 Potsdam

Foto: Hannemann_lowres

Der Wissenschaftspark „Albert Einstein“ auf dem Potsdamer Telegrafenberg, den das Helmholtz-Zentrum Potsdam - Deutsches GeoForschungsZentrum GFZ zusammen mit den Forschungseinrichtungen Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung (AWI-Forschungsstelle Potsdam) und Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) bildet, ist einer der traditionsreichsten Wissenschaftsstandorte in Deutschland. Seit fast 150 Jahren befinden sich hier Forschungseinrichtungen von denen Impulse in die ganze Welt ausgehen.

Erklimmen Sie gemeinsam mit Dr. Oliver Bens (Leiter des Geoforschungszentrums Potsdam) den „Forscher-Olymp“.

Anmeldung per Mail bis zum 30. August bitte an: unigesellschaftuni-potsdamde

Lageplan Telegrafenberg

Foto: Hannemann_lowres

Nach oben

Sommer Salon und Buchpräsentation: „Der Universitätscampus Golm“

08. Juli 2019 | 17 Uhr | Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ) auf dem Campus Golm

Bild: Universitätsverlag

Der Campus Golm ist nicht nur der größte Standort der Universität Potsdam. Er blickt auch auf die vielleicht bewegteste Entwicklung zurück. Nun gibt es erstmals ein Buch, das die Geschichte und Gegenwart des „Universitätscampus Golm“ anschaulich dokumentiert.

Zur Präsentation lädt der Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. zu einem Wissenschaftlichen Salon im Informations-, Kommunikations- und Medienzentrum (IKMZ) in Golm ein. Im Gespräch werden die Autorin des Buches, die Historikerin Leonie Kayser, der Geowissenschaftler Prof. Dr. Joerg Erzinger sowie der Kognitionswissenschaftler Prof. Dr. Reinhold Kliegl einen gedanklichen Rundgang über den Campus Golm unternehmen.

 

 

Zum Ausklang können Sie sich der Campus-Tour, moderiert von Dr. Barbara Eckardt (Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät), anschließen und den Campus live entdecken.

Bild: Universitätsverlag

Nach oben

Spargelessen auf dem Spargelhof Klaistow

Foto: Nadine Buske / Universitätsgesellschaft

11. Juni 2019 | ab 17 Uhr | Spargelhof Buschmann & Winkelmann

17 Uhr Begrüßungssekt und für Interessierte eine Führung über den Spargelhof Klaistow
18 Uhr Spargelessen im Spargelzelt

Auch dieses Jahr laden Herr Buschmann und Herr Winkelmann, Mitglieder der Universitätsgesellschaft recht herzlich zum traditionellen Spargelessen auf den Spargelhof Buschmann & Winkelmann ein.

Wo: Spargelhof Buschmann & Winkelmann, Glindower Straße 28, 14547 Klaistow

 



Vor dem Einlass am Veranstaltungszelt laden wir Sie herzlich zu einem Begrüßungssekt ein. Wie auch schon in den vergangenen Jahren sind die Getränke beim Essen selbst zu bezahlen.

Um Anmeldung wird gebeten unter: unigesellschaftuni-potsdamde

Foto: Nadine Buske / Universitätsgesellschaft

Nach oben

20. Wissenschaftlicher Salon

„Knowledge-driven AI: Wissen Sie was, oder lernen Sie noch..?“

Foto: Thomas Roese

16. Mai 2019 | 19 Uhr | Bildungsforum | Am Kanal 47, 14476 Potsdam

Referent: Prof. Dr. Torsten Schaub

In diesem Wissenschaftlichen Salon widmen wir uns dem Thema der Künstlichen Intelligenz (KI). Der erste Teil des Vortrags gibt einen Überblick über das Thema, während der zweite Teil den konkreten Einsatz von KI Systemen am Beispiel von an der UP entwickelten wissensbasierten Systemen erläutert.

Prof. Dr. Torsten Schaub ist seit 1997 Universitätsprofessor für Wissensverarbeitung und Informationssysteme an der Universität Potsdam. Er ist Mitglied des Boards der European Association for Artificial Intelligence und Präsident der Association of Logic Programming.

Um Anmeldung wird gebeten per Mail.

Foto: Thomas Roese

Nach oben

23. Leibniz-Kolleg Potsdam

Foto: Sebastian Kaulitzki – stock.adobe.com

16. Mai | ab 9 Uhr | Campus Neues Palais | Audimax, Haus 8

Auch in diesem Jahr unterstützt die Unigesellschaft das Leibniz-Kolleg Potsdam. Unter dem Motto „Fit in die Zukunft: Lebensstilfaktoren aus Sicht der Wissenschaft“ gibt es ab 9 Uhr die Möglichkeit seine eigene Fitness zu testen. Im Anschluss folgen Vorträge u.a. zu Fitness und Ernährung.

Um 15 Uhr hält Prof. Dr. Willem van Mechelen den Hauptvortrag mit dem Thema „Physical activity behaviour: about nature, nurture and beyond“ von der VU University Medical Center Amsterdam, Niederlande.
(Es wird eine Simultanübersetzung Deutsch-Englisch bzw. Englisch-Deutsch angeboten.)

Abschließend wird zu einem kleinen Empfang geladen.

Eintritt frei. Gruppen sollten im Vorfeld angemeldet werden.

Link zum Programm des Leibnizkolleg

Foto: Sebastian Kaulitzki – stock.adobe.com

Nach oben

Campus-Tour - Standort Golm

Foto: Kilian Binder / Potsdam Transfer

Wann: 10. Mai 2019 | 14 Uhr
Wo: Campus Golm | Karl-Liebknecht-Straße 24-25, 14476 Potsdam
Treffpunkt: Haupteingang der Universität am IKMZ
Dauer: 1,5 h

Der Gesellschaftscampus Golm bietet den Mitgliedern des Universitätsgesellschaft Potsdam e.V. und allen Interessierten eine Campus-Tour am Standort Golm an. Entdecken Sie mit Dr. Barbara Eckardt (Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät) die historischen Spuren an einem der innovativsten Uni-Standorte.

Im Anschluss laden wir Sie zu einem kleinen Get-together ins TIP (Haus 10) ein.

Um Anmeldung wird gebeten.

Foto: Kilian Binder / Potsdam Transfer

Nach oben

Mitgliederversammlung der Universitätsgesellschaft

Foto: Sabine Rieder

03. April 2019 | 18 Uhr

Wo: Investitionsbank des Landes Brandenburg, Babelsberger Str. 19, 14473 Potsdam (am Hbf. Potsdam)

Auch in diesem Jahr freuen wir uns die Mitgliederversammlung der Universitätsgesellschaft in den Räumlichkeiten der Investitionsbank des Landes Brandenburg durchzuführen.

Um Anmeldung wird gebeten.

Foto: Sabine Rieder

Nach oben

Bild: Hans Scheib

in der Inszenierung von Kaspar von Erffa

Nach dem Märchen „Der Sturm“ und dem Krimi „Der Kaufmann von Venedig“ zeigt „Sanssouci avec Shakespeare“, das Integrationstheater der Uni Potsdam, mit „Was Ihr Wollt“ erstmals eine romantische Gender-Komödie des Dramatikers. Das junge Ensemble aus sieben Nationen spielt das Stück auf englisch, deutsch, arabisch, persisch, türkisch, kurdisch, hindi und italienisch.

Gender-Chaos in Illyrien: Ein Schiffbruch spült Viola ans Ufer des vom Fürsten Orsino regierten Landes. Zum Überleben verkleidet sich Viola als Mann, wird als Cesario Diener des Fürsten - und verliebt sich in ihn. Orsino schickt Cesario mit Liebesbotschaften zur schönen Gräfin Olivia. Doch statt für den Fürsten schwärmt die Gräfin nur von dem hübschen jungen Liebesboten - der doch in Wahrheit eine Frau ist...

 

Termine:
28.03. ab 19:30 Uhr
30.03. ab 19:30 Uhr
31.03. ab 18:00 Uhr

Wo: Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64, 14469 Potsdam
Eintritt frei, Spenden erwünscht.

Bild: Hans Scheib

Nach oben

19. Wissenschaftlicher Salon

Brandenburg feiert 200 Jahre Theodor Fontane

Foto: Karla Fritze

07. März 2019 | 19 Uhr | Bildungsforum | Am Kanal 47, 14476 Potsdam

Referent: Prof. Dr. Iwan-Michelangelo d'Aprile

Anlässlich des Jubiläums widmet die Universitätsgesellschaft diesem großen Schriftsteller einen Wissenschaftlichen Salon. Prof. Dr. Iwan-Michelangelo D’ Aprile führt durch den Abend und wird stets Bezug nehmen auf die rasanten Entwicklungen des 19. Jahrhunderts: des Zeitalters der Moderne. Ein Epochenporträt.

Um Anmeldung wird gebeten per Mail.

Foto: Karla Fritze

Nach oben

Bundestag Backstage

15. Februar 2019 | 14 Uhr | Bundestag, Paul-Löbe-Haus (Eingang West)

Foto: Nils Rochlitzer

Aufgrund Ihrer hohen Nachfrage und den durchweg positiven Rückmeldungen freuen wir uns sehr, Ihnen auch in diesem Jahr wieder ein Gespräch mit Frau Dr. Manja Schüle, MdB mit anschließender Führung durch den Bundestag anbieten zu können. Diesmal ist es uns gelungen, den Historiker Wolfgang-Friedmann Eckstein für die Führung zu gewinnen, der über 20 Jahre Hauserfahrung verfügt. Sein Forschungsgebiet ist die Aufarbeitung der jüngeren deutschen Geschichte und er wird uns überraschende, spannende und vielseitige Einblicke in das Zentrum der Macht im Herzen Berlins gewähren. Der Streifzug durch die deutsche Geschichte wird ergänzt werden durch Exkurse zur Architektur, der Technik und zu den zahlreichen beeindruckenden Kunstwerken.

Um Anmeldung wird gebeten.

Foto: Nils Rochlitzer

Nach oben

7. Universitätsball Ballance

16. Februar 2019 | 18 Uhr | Campus Griebnitzsee

Bild: Fotolia/Fotografikateria&Fotolia/RetroClipArt

„Ballance on Ice“ heißt es am 16. Februar 2019 beim 7. Uniball, der diesmal optisch in  arktische Regionen führt. Die Bilder bizarrer Eislandschaften, die Wissenschaftler vom Alfred-Wegener-Institut von ihren Expeditionen mitgebracht haben, werden die Dekorationen in den Räumen am Campus Griebnitzsee inspirieren und den Ball in blau-grünes Nordlicht tauchen. Doch auch wenn hier und da Schneekristalle aufblitzen, muss sich niemand warm anziehen. Während draußen durchaus frostige Temperaturen herrschen können, wird es im Ballsaal heiß hergehen. Dafür sorgen Musiker, Showtänzer und Akrobaten, aber auch die Kochkünstler des Studentenwerks. Zur Abkühlung gibt es Drinks on the Rocks und zartschmelzende Eisspezialitäten.
 
Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Wer keinen Sitzplatz braucht, kann zu den günstigen Flanierkarten greifen. Die Speisen vom Buffet sind inklusive. Für Nachtschwärmer und Partygänger gibt es wieder LateNight-Tickets ab 22 Uhr. Dann sollten auch noch einige Lose für die Tombola zu haben sein, deren Hauptgewinne um Mitternacht verlost werden. Zahlreiche Unternehmen aus Potsdam und Berlin stiften wieder attraktive Preise.
Karten können online gebucht werden.

Bild: Fotolia/Fotografikateria&Fotolia/RetroClipArt

Nach oben

18. Wissenschaftlicher Salon

„Die ethische Dimension von Bildung – Studien zu Anerkennung und Verletzung in pädagogischen Beziehungen“

Foto: K.-H. Völker

24. Januar 2019 | 19 Uhr | Bildungsforum | Am Kanal 47, 14467 Potsdam

Referentin: Prof. Dr. Annedore Prengel

Kinder und Jugendliche erfahren alltäglich Anerkennung durch Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte. Zugleich kommen Demütigungen und Missachtungen zu oft vor. Seelische Verletzungen bilden die häufigste und am meisten ignorierte Gewaltform, die Kinder und Jugendliche durch Erwachsene in Schulen und Kitas erleiden. Der Vortrag stellt umfassende empirische Erhebungen, beziehungstheoretische Grundlagen und historische Kontexte vor. Er informiert über die Initiative der „Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogi-scher Beziehungen“.

 

Annedore Prengel ist Erziehungswissenschaftlerin. Sie ist Professorin im Ruhestand an der Universität Potsdam und Seniorprofessorin an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Ihre Schwerpunkte sind Theorien zu Heterogenität in der Bildung, Inklusive Pädagogik, Kulturelles Gedächtnis und die Qualität pädagogischer Beziehungen.

Bitte melden Sie sich bis zum 20. Januar 2019 per E-Mail oder telefonisch unter 0331-977-5089 an.
Der Eintritt ist frei.

Foto: K.-H. Völker

Nach oben