Lehrveranstaltungen am ehem. Lehrstuhl
‘Romanische Philologie/ Sprachwissenschaft’


Sommersemester 2017

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Sprachkontakt und Sprachgenese in der Neuzeit: Die romanischen Kreolsprachen
  • Minderheitensprachen in Frankreich, Italien und Spanien
  • Frühgeschichte der romanischen Sprachen: Substrate, Superstrate und das Vulgärlatein in der Romania

Wintersemester 2016/2017

  • Die ‘Romania’ und die romanischen Sprachen: Gliederung, Typologie und Charakteristik
  • Historisch-vergleichende Grammatik der romanischen Sprachen
  • Migration, Mehrsprachigkeit und Sprachvariation in urbanen Räumen
  • Migration und Mehrsprachigkeit: Aspekte der interkulturellen Wirtschaftskommunikation

Sommersemester 2016

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Textphilologie und Sprachgeschichte: Die ersten Schriftzeugnisse des Französischen, Spanischen und Italienischen
  • Sprachpolitik und Sprachdynamik regionaler Gemeinschaften in Frankreich, Spanien und Italien
  • Mehrsprachigkeit und Interkulturalität in der Wirtschaftskommunikation
  • Sprachliche Variation in den sozialen Medien im Spanischen und Italienischen
  • Gesprochenes und geschriebenes Französisch: Variation und Wandel
  • Minderheitensprachen und Mehrsprachigkeit in Frankreich
  • Mündliche Kommunikation im Spanisch- und Französischunterricht

Wintersemester 2015/2016

  • Einführung in die Romanische Sprachwissenschaft
  • Afrikanische Herkunft und romanischer Sprachkontakt: Die romanischen Kreolsprachen
  • Vergleichende Phonetik und Phonologie der romanischen Sprachen
  • Interkulturelle Wirtschaftskommunikation: Sprachkontakte und Diskurstraditionen
  • Phonetik/Phonologie des Italienischen
  • Lexikologie des Italienischen
  • Phonetik/Phonologie des Spanischen
  • Lexikologie des Spanischen
  • Phonetik/Phonologie des Französischen
  • Lexikologie des Französischen 

Sommersemester 2015

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Minderheitensprachen in Frankreich, Italien und Spanien
  • Romania Celtica et Germanica: Substrate und Superstrate in Frankreich, Italien und Spanien
  • Mobilität, Migration und Interkulturelle Kommunikation: Diskurstraditionen im Sprachkontakt
  • Stadtsprachenforschung: Spanische und italienische Varietäten in den Amerikas
  • Linguistische Probleme der Übersetzung Spanisch-Deutsch
  • Das Französische in Afrika
  • Interkulturalität im Französisch- und Spanischunterricht

Wintersemester 2014/2015

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Latein und Romanisch: Historisch-vergleichende Grammatik der romanischen Sprachen
  • Iberoromanisch, Dialekte des Spanischen und Varietäten in Lateinamerika
  • Funktionale Variationslinguistik der romanischen Sprachen: Gegenstände, Methoden, Anwendungen
  • Sprachdynamik und Sprachpolitik spanischer und italienischer Varietäten in den Amerikas
  • Raumgliederung und Geolinguistik der Iberischen Halbinsel
  • Normierung des Französischen und die französische Norm in der Varietät
  • Authentizität im Französisch- und Spanischunterricht

Sommersemester 2014 (Forschungssemester Prof. Dr. Thomas Stehl)

  • Spanische und italienische Werbesprache in Latein- und Nordamerika
  • Iberoromanische Varietäten: Sprachgeschichte und Soziolinguistik
  • Sprachgeschichte in Frankreich und der Frankophonie
  • Regionalsprachen und Regionalkulturen im Französisch- und Spanischunterricht

Wintersemester 2013/2014

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Migration, Kontakt und Sprachgenese: Die romanischen Kreolsprachen
  • Urbanitas linguistica: Stadtsprachenforschung in romanischen Ländern
  • Interkulturelle Wirtschaftskommunikation: Sprachkontakte und Diskurstraditionen
  • Sprachkontakt und Sprachwandel: Varietäten des Spanischen und des Italienischen in Nord- und Südamerika
  • Standardsprache und Regionalsprachen im Kontakt in Spanien
  • Sprachliche Minderheiten und regionale Identität in Frankreich
  • Norm, Zielsprache und Varietäten im Französisch- und Spanisch-Unterricht

Sommersemester 2013

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Zwischen Mündlichkeit und Schriftlichkeit: Zur Kontinuität "kleiner" Sprachen in der Romania
  • Sprachliche Gliederung und Toponomastik Frankreichs und Italiens
  • Vergleichende Sprachgeschichte Spaniens und Italiens
  • Anfänge der Schriftlichkeit: Die ersten Textzeugnisse der romanischen Sprachen
  • Französisch - Englische Sprachkontakte in Europa und Übersee: Sprachdynamik und Sprachgeschichte
  • Castellano, Catalá, Galego-Portugués: Geschichte der Sprachen Spaniens
  • El español de Amerika: Genese und Verbreitung des Spanischen in Nord- und Lateinamerika
  • Kommunikative Kompetenz in Phonetik und Phonologie: Zur Normaussprache im Unterricht romanischer Sprachen

Wintersemester 2012/2013

  • Einführung in die Sprachwissenschaft für Romanisten
  • Mobilität, Migration und Interkulturelle Kommunikation: Diskurstraditionen im Sprachkontakt
  • Geolinguistik in Spanien, Lateinamerika und Italien: Neuere Methoden und laufende Projekte
  • Empirische Variationslinguistik: Examenskolloquium für Romanisten
  • Spanisch und Italienisch am Río de la Plata
  • Werbesprache in Frankreich
  • Zwischen Gallo- und Italoromania: Geolinguistik und Soziolinguistik des Frankoprovenzalischen
  • Gesprochene und geschriebene Sprache im Unterricht romanischer Sprachen 

Sommersemester 2012

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Historisch-vergleichende Grammatik der romanischen Sprachen
  • Después de Cristóbal Colón: Neuere Sprachgeschichte Spaniens und Lateinamerikas
  • Vulgärlatein und Frühromanisch in Frankreich und Italien: Ausgliederung und sprachliche Differenzierung
  • Phonologische Strukturen im migrationsbedingten Sprachkontakt: Frankreich und Italien
  • Der französische und der spanische Kernwortschatz: Sprachgeschichte der romanischen Lexik
  • Probleme des Übersetzens zwischen Spanisch und Deutsch
  • Migration und Sprachkontakt im Fremdsprachenunterricht 

Wintersemester 2011/2012

  • Einführung in die Romanische Sprachwissenschaft
  • Sprachliche Minderheiten und regionale Identitäten in Frankreich und Italien
  • Die romanischen Sprachen im Überblick: Gliederung, Typologie und Charakteristik
  • Comunidades autónomas: Sprachpolitik und Sprachdynamik regionaler Gemeinschaften in Spanien
  • Lexikologie des Französischen
  • Phonetik und Phonologie des Französischen
  • Romanische Sprachen und Varietäten in Südostasien
  • Lexikologie des Spanischen
  • Phonetik und Phonologie des Spanischen
  • Lexikologie des Italienischen
  • Phonetik und Phonologie des Italienischen
  • Französische und spanische Kreolsprachen und -kulturen im romanischen Fremdsprachenunterricht

Sommersemester 2011

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Divergenz und Konvergenz: Typologie und Prozesse des Sprachwandels in der Gallo-, Italo- und Iberoromania
  • Migration, Kontakt und Sprachgenese: Entstehung und Geschichte der romanischen Kreolsprachen
  • Verschriftung, Verschriftlichung, Verschriftsprachlichung: Textphilologie der Frühgeschichte der romanischen Sprachen
  • Norm und Normdebatte in der französischen Sprachgeschichte
  • Kolonialismus und Sprachgeschichte: Die romanischen Sprachen in Lateinamerika und Afrika
  • Sprach- und Kulturkontakte in der Karibik
  • Migrationsbedingte Sprach- und Kulturkontakte im Unterricht romanischer Sprachen 

Wintersemester 2010/2011

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Bilinguismus und Diglossie in Frankreich, Italien und Spanien: Soziolinguistik und Variationslinguistik
  • Dynamik historischer Sprachkontakte: Das germanische Superstrat in Frankreich, Italien und Spanien
  • Mobilisierte Kulturen: Migrationsprozess, Sprachkontakt und Integration
  • Fachsprachen in der Romania: Entstehung, Entwicklung und Verbreitung
  • Urbane Soziolinguistik: Stadtsprachen in Frankreich und Italien
  • Werbesprache in Spanien
  • Fach- und Gruppensprachen im romanischen Sprachunterricht
  • Lesesprache Rumänisch 

Sommersemester 2010 (Forschungssemester Prof. Dr. Thomas Stehl)

  • Französisch- und spanisch-basierte Kreolsprachen: Entstehung und heutige Dynamik
  • Gesprochene und geschriebene Sprache in Frankreich und Italien
  • Castellano – lengua común: Expansion, Sprachkontakt und Varietäten in Europa und Lateinamerika 

Wintersemester 2009/2010

  • Einführung in die Romanische Sprachwissenschaft
  • Die ‘Romania’ und die romanischen Sprachen: Gliederung, Typologie und Charakteristik
  • Sprachliche Variation in Spanien: Soziolinguistik, Sprachpolitik, Sprachdynamik
  • Regionale Identität und sprachliche Minderheiten in Frankreich und Italien
  • Lexikologie des Französischen
  • Phonetik und Phonologie des Französischen
  • Lexikologie des Italienischen
  • Phonetik und Phonologie des Italienischen
  • Lexikologie des Spanischen
  • Phonetik und Phonologie des Spanischen
  • Orale Texte und sprachliche Heterogenität im Unterricht romanischer Sprachen
  • Von Italien bis Rumänien: Geschichte der interadriatischen Kultur- und Sprachkontakte 

Sommersemester 2009

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Historisch-vergleichende Grammatik der romanischen Sprachen
  • Latin et Gaulois, Français et Occitan: Dynamiques de contacts et histoires linguistiques
  • Vergleichende Sprachgeschichte Spaniens und Italiens

Wintersemester 2008/2009

  • Diglossie, Pluriglossie und Sprachdynamik in Frankreich und Italien
  • Methoden und Probleme der Geolinguistik in Spanien und Lateinamerika
  • Kolloquium: Variation und Interferenz: Kontaktlinguistik des Französischen, Italienischen und Spanischen

Sommersemester 2008

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Gesprochenes Latein und geschriebenes Romanisch. Enstehung und Frühgeschichte der romanischen Sprachen
  • Romania Germanica: Das germanische Superstrat in Frankreich, Italien und Spanien
  • Mobilität und Migration: Sprachkontakt: Transfer und Interferenz von Kulturen
  • Kolloquium Mobilisierte Kulturen / Migrationslinguistik
  • Storia linguistica: Nationale und regionale Sprachgeschichte(n) Italiens
  • Alte Romania vs. Neue Romania: varietäten des Französischen in Europa, Amerika und Afrika
  • "Somos más de un pueblo": Pluralität der Sprachen und Kulturen auf der Iberischen Halbinsel
  • Spanisch und Katalanisch: Sprachlicher Dualismus in Geschichte und Gegenwart
  • An Frankreichs und Spaniens Grenzen: Geschichte der Sprachkontakte mit dem Baskischen
  • Kulturkontakt und Kulturaustausch: Italienische Migranten in Nordamerika 

Wintersemester 2007/2008

  • Einführung in die Romanische Sprachwissenschaft
  • Die romanischen Sprachen im Überblick: Gliederung, Typologie und Charakteristik
  • Migration und Kolonialismus: Die romanischen Kreolsprachen
  • Minderheitensprachen in Frankreich, Italien und Spanien
  • Phonetik und Phonologie des Spanischen
  • Lexikologie des Spanischen
  • Phonetik und Phonologie des Italienischen
  • Lexikologie des Italienischen
  • Comunidades autónomas y lenguas de España: Grundlagen der Soziolinguistik des Spanischen
  • Standardsprache und regionale Sprachgemeinschaft: Zum Stand der Soziolinguistik in Frankreich und Italien
  • Phonetik und Phonologie des Französischen
  • Lexikologie des Französischen

Sommersemester 2007

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Divergenter und konvergenter Sprachwandel in der Romania: Theorien, Methoden, Probleme
  • Histoire linguistique de la France plurilingue Sprachgeschichte kontrastiv: Dynamiken der Diasysteme in Spanien, Italien und Lateinamerika
  • Erste Sprachzeugnisse der romanischen Sprachen: Einführung in die Textphilologie
  • La questione della lingua: Geschichte der Standardisierung des Italienischen
  • Grundlagen der Geolinguistik Spaniens und Lateinamerikas
  • Die Reconquista und ihre Folgen: Sprachgeschichte des Spanischen nach 1492
  • “Minorités” und “langues régionales”: Zwischen Soziolinguistik und Sprachpolitik in Frankreich
  • Nationalkultur und Regionalkulturen im heutigen Italien

Wintersemester 2006/2007

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft
  • Historisch-vergleichende Grammatik der romanischen Sprachen
  • Gesprochene und geschriebene Sprache, Nähe und Distanz im Französischen und Italienischen
  • Minderheiten und regionale Sprachgemeinschaften: Soziolinguistische Profile Spaniens
  • Geschichte der Sprachen – Geschichte der Norm: Mehrsprachigkeit in Frankreich (PS)
  • Fachsprachen: Entstehung, Entwicklung und Verbreitung in der Romania (PS)
  • Vergleichende Sprachgeschichte des Spanischen und Italienischen in Lateinamerika (PS)
  • Grundlagen der Geolinguistik Italiens (PS)
  • Romanische und Nichtromanische Migrationskulturen in Italien (PS)

Sommersemester 2006 (Forschungssemester Prof. Dr. Thomas Stehl)

  • Grundzüge der französischen Sprachgeschichte (PS)
  • Ausgewählte Kapitel der italienischen Sprachgeschichte (PS)
  • Spanisch, Portugiesisch, Galicisch, Katalanisch: Geschichte der Sprachen Spaniens (PS)
  • Soziolinguistik des Spanischen in Spanien und Lateinamerika (PS)
  • Varietäten des Italienischen in Italien und in Amerika (PS) 

Wintersemester 2005/2006

  • Einführung in die Romanische Sprachwissenschaft (V)
  • Das Vulgärlatein und die Entstehung der romanischen Sprachen (HS/PS)
  • Vergleichende Sprachgeschichte Frankreichs und Italiens (HS)
  • Despues de Cristóbal Colón: Neuere Sprachgeschichte Spaniens und Lateinamerikas (HS)
  • Phonetik und Phonologie des Italienischen (S)
  • Phonetik und Phonologie des Spanischen (S)
  • Lexikologie des Italienischen (S)
  • Lexikologie des Spanischen (S)
  • Aktuelle Tendenzen der Soziolinguistik in Italien und Frankreich (PS)
  • Regionalkultur und Nationalkultur in Spanien und Lateinamerika (PS)
  • Das Altitalienische und die Herausbildung der primären Dialekte in Italien (PS)

Sommersemester 2005

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft (V)
  • Soziolinguistik des Sprachkontaktes: Bilinguismus und Diglossie in Frankreich und Italien (HS/PS)
  • Die romanischen Sprachen im Überblick: Gliederung, Typologie und Charakteristik (HS)
  • Dynamiken der sprachlichen Differenzierung: Raumgliederung und Geolinguistik der Iberoromania (HS)
  • Minderheitensprachen und regionale Varietäten in Frankreich und Italien (PS)
  • Alte Romania vs. Neue Romania: Varietäten des Spanischen in Europa und Lateinamerika (PS)
  • Grundzüge der Sprachgeschichte des Italienischen (PS)
  • Grundzüge der Sprachgeschichte des Französischen (PS)
  • rundzüge der Sprachgeschichte des Spanischen (PS)

Wintersemester 2004/2005

  • Romania Germanica: Das germanische Superstrat in Frankreich, Italien und Spanien (PS / HS)
  • Normalisation linguistique et histoire de la norme en France (HS)
  • Textphilologie und Sprachgeschichte: Die ersten Schriftzeugnisse des Französischen, Italienischen und Spanischen (HS)
  • Afrikanische Herkunft und romanischer Sprachkontakt: Die romanischen Kreolsprachen (HS)
  • Französisch und Okzitanisch: Geschichte eines Sprachkontaktes von den Anfängen bis zur Gegenwart (PS)
  • Fachsprachen in der Romania (mit besonderer Berücksichtigung des Italienischen, Katalanischen und Spanischen) (PS)
  • Grundzüge der italienischen Sprachgeschichte (PS) 

Sommersemester 2004

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft (V)
  • Historisch-vergleichende Grammatik der romanischen Sprachen: Gegenstände, Methoden und Probleme (PS und HS)
  • Tertiäre Dialekte: Regionale Varietäten und ihre Dynamik in Frankreich und Italien (HS)
  • Soziolinguistik und Sprachpolitik in Spanien seit dem spanischen Bürgerkrieg (HS)
  • Einführung in die Romanische Philologie (PS)
  • Varietätenlinguistik des Italienischen (PS)
  • Ausgewählte Kapitel der spanischen Sprachgeschichte (PS)

Wintersemester 2003/2004

  • Einführung in die Romanische Sprachwissenschaft (V)
  • Sprachliche Minderheiten und regionale Identität in Frankreich (HS)
  • Vergleichende Sprachgeschichte Spaniens und Italiens (HS)
  • Sprachwissenschaftliche Kernfragen zum Abschlussexamen für Romanisten (HS) Phonetik und Phonologie des Französischen (Ü)
  • Lexikologie des Französischen (Ü)
  • Phonetik und Phonologie des Italienischen (Ü)
  • Lexikologie des Italienischen (Ü)
  • Phonetik und Phonologie des Spanischen (Ü)
  • Lexikologie des Spanischen (Ü)

Sommersemester 2003

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft (VL)
  • Das "Vulgärlatein" und die Ausgliederung der romanischen Sprachen (HS)
  • Neuere Methoden der Geolinguistik in Franreich, Italien und Spanien (HS)
  • Diskurstraditionen: Diskursnormen, ihre Konstituierung und Differenzierung in Frankreich und Italien (HS)
  • Varietäten des Französischen außerhalb Frankreichs (Amerika, Europa, Afrika) (PS)
  • Das amerikanische Spanisch: Sprachkontakt, Variation und sprachliche Differenzierung (PS)
  • Etappen der italienischen Sprachgeschichte (PS)

Wintersemester 2002/2003

  • Historisch-vergleichende Grammatik der romanischen Sprachen: Diachrone Phonetik und Phonologie der Galloromania, Italoromania und Iberoromania (VL)
  • Histoire des langues en France et l'histoire de la langue française (HS)
  • Iberoromanische Dialekte, españoles regionales und die Varietäten des Spanischen in Lateinamerika (HS)
  • Dagli inizi dell'italiano all'italiano d'oltremare: Storia della lingua nazionale in Italia (HS)
  • Regionalsprachen, sprachliche Variation und Varietäten in Frankreich (PS)
  • Etappen der Sprachgeschichte der Iberoromania (PS)
  • Dialektologie und Soziolinguistik in Italien (PS) 

Sommersemester 2002 (Forschungssemester Prof. Dr. Thomas Stehl)

  • Varietätenlinguistik des Spanischen (PS)
  • Grundzüge der italienischen Sprachgeschichte (PS)

Wintersemester 2001/2002

  • Romanische Kreolsprachen (HS)
  • Historisch-vergleichende Grammatik der romanischen Sprachen: Diachrone Phonetik und Phonologie des Französischen, Spanischen und Italienischen (VL)
  • Sprachgeographie Frankreichs und Italiens (PS / HS)
  • Geschichte des romanischen Wortschatzes: Die lexikalische Differenzierung der romanischen Sprachen (HS)

Sommersemester 2001

  • 'Substrat': Das Fortwirken vorlateinischer Sprachen im Französischen, Spanischen und Italienischen (HS)
  • Minderheitensprachen in Italien und Frankreich (HS)
  • Diamediale Differenzierung: Gesprochenes und geschriebenes Französisch (HS)
  • Spanisch und Italienisch am Río de la Plata (HS)
  • Phonetik und Phonologie des Französischen (PS / Ü) 

Wintersemester 2000/2001

  • Historisch-vergleichende Grammatik der romanischen Sprachen: Diachrone Phonetik und Phonologie des Französischen, Spanischen und Italienischen (VL)
  • Romanische Kreolsprachen (HS)
  • Sprachgeographie Frankreichs und Italiens (PS / HS)
  • Geschichte des romanischen Wortschatzes: Die lexikalische Differenzierung der romanischen Sprachen (HS) 

Sommersemester 2000

  • Grundlagen der Historischen Romanischen Sprachwissenschaft (V)
  • Dialettologia urbana - Sociolinguistique urbaine: Stadtsprachenforschung in Italien und Frankreich (HS)
  • Kontaktvarietäten und Interferenzgrammatik: Zur Analyse von Pluriglossien in Frankreich und Italien (HS)
  • Idiomas europeos en contacto en América Latina (mit Adrian Bröking) (HS) 

Wintersemester 1999/2000

  • Einführung in die Romanische Sprachwissenschaft (V)
  • Bilinguismus und Diglossie in Italien und Frankreich (HS)
  • L'occitan: langue minoritaire ou langue nationale? (HS)
  • Forschungskolloquium Kontakt- und Variationslinguistik (K)

Sommersemester 1999

  • Gesprochenes Latein und geschriebenes Romanisch. Zur Frühgeschichte der romanischen Sprachen (HS)
  • Sprecherseitige Variation und sprachliche Interferenz in Frankreich und Italien (PS / HS)
  • Sprachkontakt und Sprachwandel in der Romania: Ansätze zur Klassifikation und Probleme der Beschreibung (HS)
  • Fonetica e fonologia dell'Italiano (PS / HS)

Wintersemester 1998/1999

  • Dialektologie und Soziolinguistik in Italien, Frankreich und Spanien (PS)
  • Kernfragen der historisch-vergleichenden Romanischen Sprachwissenschaft (PS / HS)
  • Histoire de la France multilingue: du gallo-roman au français standard (HS)
  • Geolinguistica italiana, dinamica linguistica e linguistica variazionale (HS)