uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Prof. Dr. Birgit Elsner - Biographie

Curriculum vitae

seit April 2008

Professorin für Entwicklungspsychologie am Department Psychologie der Universität Potsdam

2007-2008

Vertretung der Professur für Entwicklungspsychologie an der Universität Potsdam (Nachfolge Prof. Dr. Hellgard Rauh)

2007

Habilitation, venia legendi für Psychologie, Universität Heidelberg

2002-2007

Wissenschaftliche Assistentin am Psychologischen Institut der Universität Heidelberg, Abteilung Entwicklungspsychologie und Biologische Psychologie (Leiterin: Prof. Dr. Sabina Pauen)

2000-2002

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Max-Planck-Institut für Psychologische Forschung München, Forschungsgruppe Entwicklung von Kognition und Handlung (Leiterin: Prof. Dr. Gisa Aschersleben)

2000

Promotion (Dr. phil.), Ludwig-Maximilians-Universität München

1998-1999

Vertretung einer Mitarbeiterstelle an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Abteilung Allgemeine Psychologie I

1996-1999

Promotionsstudium an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Fächer: Psychologie, Neuropsychologie, Psycholinguistik

1996-2000

Doktorandin am Max-Planck-Institut für Psychologische Forschung München (Direktor: Prof. Dr. Wolfgang Prinz), Projektstelle im DFG-Sonderforschungsbereich SFB 462 "Sensomotorik" (Betreuer: Prof. Dr. Bernhard Hommel)

1996

Diplom Psychologie, Georg-August-Universität Göttingen

1990-1996

Studium der Psychologie, Georg-August-Universität Göttingen

Geboren und aufgewachsen in der Nähe von Hameln (Niedersachsen)

Administrative Positionen

seit März 2019

Stellv. Delegierte des Fakultätentags der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), für das Department Psychologie der Universität Potsdam

seit April 2017

Mitglied des Potsdam Research Institute for Early Learning and Educational Action (PINA)

seit Januar 2017

Mitglied der Kommission Studium und Lehre der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs)

seit Oktober 2016

Gewähltes Mitglied des Senats der Universität Potsdam

seit Oktober 2015

Stellv. Sprecherin der DFG Forschergruppe FOR 2253

seit Juni 2014

Gewähltes Mitglied des Vorstands des universitären Forschungs-schwerpunkts ‚Kognitionswissenschaften‘

2011-2016

Sprecherin des DFG-Graduiertenkolleg GRK1668 “Intrapersonale Entwicklungsrisiken des Kindes- und Jugendalters in längsschnittlicher Sicht” und der PIER-Studie (Potsdamer Längsschnittstudie zu intrapersonalen Entwicklungsrisiken)

seit Januar 2011

Stellv. Vorsitzende des  Prüfungsausschusses und Mitglied der Studienkommission „Teilstudiengang Bildungswissenschaften für Lehramtsstudierende Sekundarstufe I/II“ der Universität Potsdam

seit April 2008

Leiterin des BabyLAB der Universität Potsdam (gemeinsam mit Prof. Dr. Barbara Höhle)

2010-2016

Gewähltes Mitglied des Fakultätsrats der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam

2012-2013

Sprecherin / geschäftsführende Leiterin des Department Psychologie
der Universität Potsdam

2010-2012

Sprecherin des Forschungsclusters „Handeln und Verhalten“ und Mitglied des Leitungsteams des Exzellenzbereichs Kognitionswissen­schaften der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam