Entwicklungspsychologie - Dr. Markus Studtmann

Dr. Markus Studtmann

Dr. Markus Studtmann

Mitarbeiter für Videotechnik und Verhaltensbeobachtung

 

Campus Golm
Karl-Liebknecht-Str. 24-25
14476 Potsdam
Haus 14, Raum 5.11
Haus 24, Raum 2.14

 

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Markus Studtmann ist Mitarbeiter für Videotechnik und Verhaltensbeobachtung am Lehrstuhl für Entwicklungspsychologie und leitet das Videostudio für psychologische Forschung der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam.

Er studierte Psychologie, Philosophie und Neurobiologie an der Universität Bielefeld (Dipl.-Psych., 2003) und promovierte an der Universität Greifswald in Psychologie (Dr. phil., 2009). Als wissenschaftlicher Mitarbeiter arbeitete er an der Universität Greifswald am Lehrstuhl für Allgemeine Psychologie II (Prof. Dr. Rainer Reisenzein) und am Lehrstuhl für Differentielle und Persönlichkeitspsychologie / Psychologische Diagnostik (Prof. Dr. Hannelore Weber). Im Anschluss daran war er als Postdoc-Stipendiat und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berliner Max-Planck-Institut für Bildungsforschung in der Max-Planck-Forschungsgruppe "Affekt im Lebensverlauf" (Prof. Dr. Michaela Riediger) tätig.

Seine Interessen liegen in Methoden der Verhaltensbeobachtung und -analyse, sowie der Entstehung und Entwicklung von Emotionen, insbesondere der Emotionsmimik.

Administrative Funktionen

  • Verantwortlicher für die Lehrveranstaltungsplanung im Department Psychologie

Buch- und Zeitschriftenbeiträge

Reisenzein, R., Junge, M., Studtmann, M., & Huber, O. (2014). Observational approaches to the measurement of emotions. In: R. Pekrun & L. Linnenbrink-Garcia (Eds.). International handbook of emotions in education (pp.580-606). New York, NY: Taylor & Francis. doi: 10.4324/9780203148211

Riediger, M., Studtmann, M., Westphal, A., Rauers, A., & Weber, H. (2014). No smile like another: Adult age differences in identifying emotions that accompany smiles. Frontiers in Psychology, 5. doi: 10.3389/fpsyg.2014.00480

Reisenzein, R., Studtmann, M., & Horstmann, G. (2013). Coherence between emotion and facial expression: Evidence from laboratory experiments. Emotion Review, 5(1), 16-23. doi: 10.1177/1754073912457228

Vögele, C., Sorg, S., Studtmann, M., & Weber, H. (2010). Cardiac autonomic regulation and anger coping in adolescents. Biological Psychology, 85(3), 465-71. doi: 10.1016/j.biopsycho.2010.09.010

Studtmann, M., Otto, J. H., & Reisenzein, R. (2009). Methoden zur Induktion von Emotionen. (S. 540-549). In V. Brandstätter-Morawietz & J. H. Otto (Hrsg.), Handbuch der Allgemeinen Psychologie: Motivation und Emotion. Göttingen: Hogrefe.

Reisenzein, R., & Studtmann, M. (2007). On the expression and experience of surprise: No evidence for facial feedback, but evidence for a reverse self-inference effect. Emotion, 7(3), 601-611. doi: 10.1037/1528-3528-3542.7.3.612

Qualifikationsarbeiten

Studtmann, M. (2009). Wissen wir, was wir zeigen, wenn wir etwas fühlen? Systematische Fehleinschätzungen des eigenen mimischen Emotionsausdrucks. Doctoral dissertation, University of Greifswald.

Studtmann, M. (2003). Implizite und explizite Verarbeitungsstrategien beim Neglectsyndrom. Unveröffentlichte Diplomarbeit, Universität Bielefeld.

Kongressbeiträge

Blanke, E., Rauers, A., Studtmann, M., & Riediger (2015). Gefühlvoll? Altersunterschiede in der Emotionserkennung hängen von der subjektiven Interpretation der Stimuli ab. Talk at the 22. Fachgruppentagung Entwicklungspsychologie der DGPs (EPSY), 31.8.-2.9.2015, Frankfurt (Main)/Germany.

Rauers, A., Studtmann, M., & Riediger, M. (2012). More, less, or the same? Emotional reactivity to 78 Film clips from youth to old age. Talk at the Annual Meeting of the Gerontological Society of America (GSA), 14-18.11.2012, San Diego, California.

Studtmann, M., Rauers, A., & Riediger, M. (2011). Zum Problem der Altersfairness in der Emotionsinduktion: Wirksamkeit einer Filmdatenbank von der Jugend bis ins Alter. Talk at the 20. Fachgruppentagung Entwicklungspsychologie der DGPs (EPSY), 12.-14. September, Erfurt/Germany.

Studtmann, M., Westphal, A., Weber, H., & Riediger, M. (2011). No smile like another: Adult age differences in reading emotions accompanying smiles. Talk at the Plenary Meeting of the International Society for Research on Emotion (ISRE), July 26-29, Kyoto/Japan.

Studtmann, M., & Riediger, M. (2011). Emotionserkennung bei jüngeren und älteren Erwachsenen: Auf den Sender kommt es an! [Abstract]. In: K. Bittrich, S. Blankenberger, & J. Lukas (Hrsg.). Beiträge zur 53. Tagung experimentell arbeitender Psychologen. Lengerich: Papst (S. 279).

Studtmann, M. & Reisenzein, R. (2010). Bowlers’ smiles revisited: Disentangling influences of feelings and of social contexts on displaying happiness. Talk at the 13th European Conference on Facial Expression, 26-28 July, Duisburg/Germany.

Studtmann, M., Westphal, A., Weber, H. & Riediger, R. (2010). Kein Lächeln wie das andere: Emotionserkennung anhand verschiedener Lächelarten bei jüngeren und älteren Erwachsenen [Abstract]. In: F. Petermann & U. Koglin (Hrsg.). 47. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Lengerich: Pabst (S. 86).

Weber, H., Studtmann, M., & Reisenzein, R. (2009). Being alone versus being observed: the impact of social context on anger-related behavior. Oral presentation, International Society for Research on Emotion (ISRE), Leuven/Belgium (6.8.-8.8.2009).

Studtmann, M., Weber, H., & Reisenzein, R. (2008). Testing the reverse self-inference hypothesis: The case of anger. Poster presented at the XXIX International Congress of Psychology, July 20. - 25. 2008, Berlin.

Reisenzein, R., Bördgen, S., Studtmann, M., & Weber, H. (2008). Spontaneous facial expressions of emotion: Data on surprise, disgust and anger. Talk at the XXIX International Congress of Psychology, July 20. - 25. 2008, Berlin.

Studtmann, M., Reisenzein, R., & Weber, H. (2008). Spontaner mimischer Ausdruck von Ärger: Dissoziation von Ärgergefühl und Ärgerausdruck [Abstract]. In: P. Khader, K. Jost, H. Lachnit & F. Rösler (Hrsg.). Beiträge zur 50. Tagung experimentell arbeitender Psychologen. Lengerich: Papst (S. 283).

Studtmann, M., Kaiser, M., & Reisenzein, R. (2007). Der Einfluss von mimischen Emotionsausdrücken auf die Zuschreibung von Persönlichkeitsmerkmalen [Abstract]. In K. W. Lange, K.-H. Bäuml, M. W. Greenlee, M. Hammerl & A. Zimmer (Hrsg.), Experimentelle Psychologie - Beiträge zur 47. Tagung experimentell arbeitender Psychologen. Lengerich: Pabst (S. 285).

Studtmann, M., & Reisenzein, R. (2006). Ekelgefühl, Ekelausdruck und Wahrnehmung des eigenen Ekelausdrucks [Abstract]. In H. Hecht, S. Berti, G. Meinhardt, & M. Gamer (Hrsg.), Beiträge zur 48. Tagung experimentell arbeitender Psychologen (TeaP) 2006 in Mainz. Lengerich: Pabst (S. 309)

Studtmann, M., Rettig, C., Bulla-Hellwig, M., & Hofferberth, B. (2002). Materialfaktoren beim perzeptiven und semantischen Priming. Zeitschrift für Neuropsychologie, 13(3), 249.