uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Über das Erdmagnetfeld – Antrittsvorlesung von Prof. Dr. Claudia Stolle

Foto: Prof. Dr.Claudia Stolle (privat)

„Sind wir in Zukunft orientierungslos?“ Über die Rolle des Erdmagnetfeldes spricht  Claudia Stolle, Professorin für das Erdmagnetfeld,  am 14. Oktober 2015 in ihrer Antrittsvorlesung an der Universität Potsdam. Die Wissenschaftlerin wurde gemeinsam berufen von der Universität Potsdam und dem Helmholtz-Zentrum Potsdam DeutschesGeoForschungsZentrum (GFZ). Zu ihren Forschungsschwerpunkten gehören neben dem Erdmagnetfeld die Ionosphäre sowie die Obere Atmosphäre.

In ihrer Antrittsvorlesung beschäftigt sich Claudia Stolle mit der Bedeutung des Erdmagnetfeldes in Wissenschaft und Gesellschaft. Die Menschen benutzen den Magnetkompass seit Jahrhunderten zur Orientierung und Navigation. Er richtet sich im Erdmagnetfeld aus, das zeitlich variiert. Im Moment erleben wir eine Abnahme seines Dipolmomentes. Während geomagnetischer Stürme kommt es zu besonders schnellen Variationen der Stärke und Richtung des Erdmagnetfeldes. Weil die moderne Gesellschaft immer stärker von Technologien abhängig ist, werden die Menschen durch geomagnetische Stürme verwundbar. Auf der anderen Seite erlauben hochgenaue Messungen und Modellierungen, die Änderungen des Erdmagnetfeldes zu quantifizieren und die zugrunde liegenden geophysikalischen Prozesse immer besser zu verstehen. Somit ist die Orientierung im veränderlichen Magnetfeld genauer denn je möglich.
Claudia Stolle studierte Meteorologie in Leipzig und Toulouse, Frankreich. Sie promovierte 2005 an der Universität Leipzig. Danach arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Helmholtz-Zentrum Potsdam Deutsches GeoForschungsZentrum (GFZ) sowie an Dänemarks Technischer Universität (DTU Space). Seit 2013 ist die Wissenschaftlerin Leiterin der Sektion Erdmagnetfeld am GFZ.

Zeit: 14.10.2015, 17.30 Uhr
Ort: Campus Golm, Karl-Liebknecht-Straße 24-25, 14476 Potsdam, Haus 25, Raum F.1.01
Kontakt: Prof. Dr. Claudia Stolle
Telefon: 0331 288 1230
E-Mail: claudia.stollegfz-potsdamde
Foto: Prof. Dr.Claudia Stolle (privat)

Medieninformation 06-10-2015 / Nr. 130
Dr. Barbara Eckardt

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-2964
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Corina Wagner
Kontakt zur Onlineredaktion: onlineredaktionuni-potsdamde