uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Veranstaltungshinweise

Wir möchten Sie auf folgende Veranstaltungen der Universität Potsdam in den kommenden Tagen aufmerksam machen. Weitere Hinweise finden Sie im elektronischen Veranstaltungskalender unter www.uni-potsdam.de/veranstaltungen.

Podiumsdiskussion: „Utopie Europa“
Im Rahmen des 10. International Day an der Universität Potsdam findet eine Podiumsdiskussion zum Thema „Utopie Europa“ statt. Was bedeutet Europa im akademischen Kontext? Wie können Universitäten zu der europäischen Idee beitragen? Welche Herausforderungen bringen die aktuellen politischen Entwicklungen mit sich und wie gehen die Universitäten damit um?
Exemplarisch für Europa und im Sinne des Weimarer Dreiecks werden auf dem Podium französische, polnische und deutsche Wissenschaftler sowie Landes- und Universitätsvertreter diese Fragen diskutieren und ihre ganz eigene Utopie für Europa vorstellen. Mit dabei sind Prof. Dr. Valérie Lemarquand, Hochschulattachée der Französischen Botschaft, Prof. Dr. Sonia Lehman-Frisch, Ph.D., Vice President for International Affairs der Université Paris Nanterre, Prof. Dr. Ryszard Naskręcki, Vice-Rector for Research and International Cooperation der Adam Mickiewicz University Poznan, Prof. Dr. Florian J. Schweigert, Vizepräsident für Internationales, Alumni und Fundraising der Universität Potsdam, sowie Prof. Dr. Iwan-Michelangelo D'Aprile vom Institut für Germanistik der Universität Potsdam.
Zeit: 15. November 2018, 18 Uhr
Ort: Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Str. 89, Haus 6, Hörsaal 03
Kontakt: larisa.subasicuni-potsdamde

Lesung „Was bleibt...? Spuren der Geschichte am Potsdamer Pfingstberg“
Für den Zuckersiedefabrikanten L. F. Otto Jacobs entwarf Ludwig Persius 1835 eine Villa im toskanischen Landhausstil, die Vorbild für sämtliche Turmvillen in Potsdam werden sollte. Die Autorin Marianne Ludes führt ein in die wechselvolle Geschichte und den Wiederaufbau von Gebäude und Parkanlage nach historischem Vorbild.
Zeit: 15. November 2018, 19 Uhr
Ort: Theodor-Fontane-Archiv | Universität Potsdam, Villa Quandt, Große Weinmeisterstr. 46/47, 14469 Potsdam
Eintritt: 10 Euro / ermäßigt 8 Euro
Kontakt: Tel.: 0331 201396, E-Mail: fontanearchivuni-potsdamde

Buchvorstellung: „Fontane. Ein Jahrhundert in Bewegung“
Theodor Fontane war einer der modernsten Autoren seiner Zeit. Als Journalist und Romancier war er ein unermüdlicher Stoffesammler, der mit Genres und Formaten ebenso unternehmungslustig experimentierte, wie er es als Apotheker mit den Arzneimischungen getan hatte. Iwan-Michelangelo D’Aprile löst den Autor von „Effi Briest“ und „Der Stechlin“ aus seinem preußisch-brandenburgischen Nahbereich und sucht Fontane inmitten der beschleunigten, zunehmend elektrifizierten und globalisierten Welt auf, in der er lebte. D’Apriles lebendige und kenntnisreiche Darstellung beleuchtet den großen Schriftsteller immer in Bezug auf die rasanten Entwicklungen des 19. Jahrhunderts und weitet sich so zum Epochenporträt der Moderne.
Eine Kooperationsveranstaltung des Brandenburgischen Literaturbüros, des Theodor-Fontane-Archivs, der Konrad-Adenauer-Stiftung, des Politischen Bildungsforums Brandenburg und des Rowohlt Verlags.
Zeit: 20. November 2018, 20 Uhr
Ort: Theodor-Fontane-Archiv | Universität Potsdam, Villa Quandt, Große Weinmeisterstr. 46/47, 14469 Potsdam
Eintritt: 10 Euro / ermäßigt 8 Euro
Programm: https://www.fontanearchiv.de/aktuelles/neuigkeiten.html

Medieninformation 13-11-2018 / Nr. 176
Matthias Zimmermann

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: https://www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Katharina Zimmer
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde