uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Drei Start-ups der Uni Potsdam auf der „TAU Innovation Conference“ in Tel Aviv

Ab dem 6. Juni gehen die Universität Potsdam und die Tel Aviv University den ersten konkreten Schritt in der gemeinsamen Unterstützung von Start-ups. Mit Synfioo, Diamond Inventics und Adento nehmen drei Gründungsprojekte aus der Universität Potsdam an der „TAU Innovation Conference“ teil. Das dreitägige internationale Event mit 6.000 Teilnehmern dient den Teams zur Kontaktanbahnung mit potenziellen Pilotkunden, Investorenwerbung und zur frühen Internationalisierung ihrer Geschäftsideen.

Begleitet werden die Start-ups von Potsdam Transfer. Das Zentrum für Gründung, Innovation, Wissens- und Technologietransfer der Universität Potsdam wird vor Ort mit den Kollegen von STARTAU Pläne für weitere gemeinsame Formate entwickeln, um auch israelische Gründer nach Potsdam zu holen. Aktuell wird bereits ein israelisches Start-up-Team im Rahmen des Projektes „EXIST Start-up Germany – Israel“ erfolgreich an der Universität Potsdam durch Potsdam Transfer unterstützt.
Die Präsentation der Start-ups in Tel-Aviv ist eingebettet in eine Delegationsreise der Universität. Unter der Leitung des Vizepräsidenten für Internationales, Fundraising und Alumni, Prof. Dr. Florian J. Schweigert, reist am 31. Mai 2016 eine Delegation von Wissenschaftlern, Vertretern der Hochschulleitung und Potsdam Transfer nach Israel an die Tel Aviv University, um Gespräche zum Austausch von Wissenschaftsmanagern zu führen. Mit dabei sind auch Wissenschaftler aus dem universitären Institut für Ernährungswissenschaft, die sich mit Kollegen des Manna Center Program for Food Safety and Security zum Wissens- und Technologietransfer in Fragen der Nahrungsmittelsicherheit verständigen werden.
Die Universität Potsdam baut damit ihre wissenschaftlichen Beziehungen zu Israel weiter aus. Im Beisein der Parlamentarischen Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Brigitte Zypries, hatte der Präsident der Universität Potsdam, Prof. Oliver Günther, Ph.D., im Juni 2015 in Israel ein „Memorandum of Understanding“ mit der Tel Aviv University unterzeichnet, das die Zusammenarbeit zu diesen Themen festschreibt.
Die Reise wird durch ein Online-Reiseblog in der Rubrik „UP unterwegs“ auf der Website der Universität Potsdam begleitet.

Kontakt: Wulf Bickenbach, Potsdam Transfer
Telefon: 0331 977-3841
E-Mail: wulf.bickenbachuni-potsdamde

Medieninformation 30-03-2016 / Nr. 069
Wulf Bickenbach

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1474
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse