uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

Königin für eine Nacht

Botanischer Garten präsentiert heute Abend die blühende „Königin der Nacht“
Königin der Nacht (Botanischer Garten)

Königin der Nacht (Botanischer Garten)

Die „Königin der Nacht“ im Botanischen Garten der Universität Potsdam entfaltet heute Abend für kurze Zeit ihre Blütenpracht. Aus diesem Anlass sind die Schaugewächshäuser in der Maulbeerallee von 20.00 bis 22.00 Uhr für Besucher geöffnet.

Die „Königin der Nacht“ ist ein Kaktus aus Mittelamerika. Ihre riesigen, duftenden Blüten öffnen sich spät abends und nur für eine Nacht. Dieses Ereignis ist immer erst am Vormittag desselben Tages vorhersagbar. Die bis zu 30 Zentimeter großen Blüten dieser Kaktee sind innen weiß und außen karamellfarben und duften nach Vanille. Die „Königin der Nacht“ trägt den wissenschaftlichen Namen Selenicereus grandiflorus, was „Großblütige Mondkerze“ bedeutet. Heimisch ist sie in Trockengebieten Mittelamerikas, wo sie mit ihren langen, kantigen Trieben bis zu fünf Meter hoch durch Sträucher und Baumkronen klettert.
Besucher können heute Abend auch die anderen Gewächshäuser des Botanischen Gartens besichtigen. Zur Erfrischung werden tropische Cocktails gereicht. Der Eintritt kostet 2 Euro, ermäßigt 1 Euro (Kinder, Studierende, Schwerbehinderte).

Zeit: 16.7.2014, 20.00 – 22.00 Uhr
Ort: Botanischer Garten, Maulbeerallee 2, 14469 Potsdam, Schaugewächshäuser
Kontakt: Kerstin Kläring, Technische Leiterin des Botanischen Gartens
Telefon: 0331 977-1950, -1952
E-Mail: klaeringuni-potsdamde; botanischer-gartenuni-potsdamde
Internet: www.botanischer-garten-potsdam.de
Foto: Königin der Nacht (Botanischer Garten)

Medieninformation 16-07-2014 / Nr. 134
Petra Görlich

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-1675
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presseuni-potsdamde
Internet: www.uni-potsdam.de/presse

Online gestellt: Edda Sattler