Vom Studium in die Online-Redaktion – Tauschtag im Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Die Studentinnen Lê und Ines Kengne Feussi kamen mit den Mitarbeitern des Referates zu deren Aufgaben und den Herausforderungen der Öffentlichkeitsarbeit ins Gespräch. Foto: Silvana Seppä
Die Studentinnen Lê und Ines Kengne Feussi kamen mit den Mitarbeitern des Referates zu deren Aufgaben und den Herausforderungen der Öffentlichkeitsarbeit ins Gespräch. Foto: Silvana Seppä.

Im Rahmen des Projektes „Tausch für einen Tag“ des Career Service der Universität Potsdam bekamen die Studentinnen Lê und Ines Kengne Feussi die Gelegenheit, einen Tag Redaktions-Luft im Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu schnuppern. Die Linguistik-Studentinnen erhielten einen Einblick in die Arbeit der Content Managerin Silvana Seppä und kamen mit den Mitarbeitern des Referates zu deren Aufgaben und den Herausforderungen der Öffentlichkeitsarbeit im Spannungsfeld zwischen „Print“ und „Digital“ ins Gespräch. Hier berichten sie von ihren Erfahrungen:

Wie sieht der Arbeitsalltag in einer Online-Redaktion aus? Worauf muss man beim Verfassen von Webtexten achten? Und welche Erfahrungen und Kenntnisse sollte man mitbringen, wenn man nach dem Studium in diesem Tätigkeitsfeld erfolgreich sein will? Wir haben den „Tausch für einen Tag“ des Career Service der Universität Potsdam genutzt, um unser Interesse am Schreiben von Online-Texten und unser Wissen aus den linguistischen Studiengängen mit praktischen Erfahrungen in unserem präferierten Berufsfeld zu verbinden.
Nach einem kurzen Überblick zu den vom Referat betreuten Webseiten und Social-Media-Kanälen ging es direkt in die Dienstberatung des Referates. Bei den besprochenen Aufgaben in der Redaktion der Universitätsmagazine, im Veranstaltungsbereich, in der Pressearbeit und in der Organisation des Referates und seiner Mitarbeiter hätte man schnell den Überblick verlieren können. Bald wurde uns klar, dass es hier vor allem auf Teamwork und Organisationsgeschick ankommt und dass dies wichtige „Soft Skills“ in unserem späteren Arbeitsalltag sein werden.
Wir können den Tauschtag interessierten Studierenden empfehlen, da es insgesamt eine sehr interessante und angenehme Erfahrung für uns war. Wir haben nicht nur viel Neues über die Arbeit in einer Online-Redaktion gelernt, sondern auch über die Prozesse, die dazugehören. Zudem hat uns der Tauschtag weitere Berufsfelder wie Webseiten-Gestaltung und Grafikdesign aufgezeigt und unser Interesse für diese Bereiche geweckt. 
Wir wollen zukünftig noch mehr Praxiserfahrungen in Online-Redaktionen sammeln und lernen, für unterschiedliche Zielgruppen solche Texte zu schreiben, die für sie informativ und hilfreich sind. 

Studierende, die auch vorhaben, als Online-Redakteur oder in der Presse - und Öffentlichkeitsarbeit zu arbeiten und dabei Interesse an den Bereichen Forschung, Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kommunikation haben, können sich beim Career Service für einen Tauschtag bewerben. Das Projekt „Tausch für einen Tag“ ermöglicht ihnen, praktisch in ein Berufsfeld hineinzuschnuppern und dabei viele Kontakte zu knüpfen.
Weitere Informationen zum Projekt sind auf den Webseiten des Career Service zu finden: https://www.uni-potsdam.de/career-service/studierende/praxiseinblicke-vernetzung/tausch-fuer-einen-tag.html

Text: Lê und Ines Kengne Feussi
Online gestellt: Silvana Seppä
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde