Erasmus+ im Austausch: Dozierende aus Griechenland, Spanien und der Tschechischen Republik zu Besuch im Zessko

Gastdozenten zu Besuch im Zessko. Foto: Thomas Roese.
Gastdozenten zu Besuch im Zessko. Foto: Thomas Roese.

Dozierende von der Pantion-Universität für Sozial- und Politikwissenschaften aus Athen, der Universität Vigo in Spanien und der Palacký-Universität Olmütz in Tschechien waren zu Gast am Zentrum für Sprachen und Schlüsselkompetenzen (Zessko) der Universität Potsdam. Der vom Erasmus+ Programm geförderte Austausch soll dazu beitragen, die Mobilität von Lehrenden innerhalb Europas zu erhöhen.

Zu den Zielen des Programms Erasmus+ gehört es, sowohl die Fort- und Weiterbildung von Dozierenden zu unterstützen, als auch die europäische Dimension der Gasthochschule – in diesem Fall die Universität in Potsdam – zu stärken.

Die Wahl der Gäste fiel auf Potsdam, weil es hier eine seit vielen Jahren etablierte und vorbildlich funktionierende zentrale Einrichtung für das Erlernen von Fremdsprachen für Studium und Beruf gibt. Im Mittelpunkt des Interesses standen die hochschuldidaktischen Ansätze, die in den Sprachkursen und in kursunabhängigen Lernszenarien umgesetzt werden. Wie ist die Sprachausbildung inhaltlich ausgerichtet? Mit welchen Lehr- und Lernmaterialien wird gearbeitet? Außerdem informierten sich die Gäste über die Qualitätsentwicklung und -sicherung der Kurse. Sie wollten erfahren, wie die Universität Potsdam die Sprachausbildung für Studierende aller Fakultäten strukturiert und organisiert. 

Hospitationen in diversen Unterrichtseinheiten in den Sprachbereichen Englisch / Schlüsselkompetenzen, Spanisch, Deutsch und Italienisch dienten dem fachlichen Austausch unter den Lehrkräften. Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Übersetzen Deutsch-Spanisch“ stellte die Gastdozentin von der Universität Vigo das Berufsbild des Dolmetschers in Spanien vor. Zudem gab es Führungen durch die Selbstlernbereiche an den Standorten Griebnitzsee und Am Neuen Palais sowie Treffen mit der Leiterin des Zessko, Dr. Doris Gebert.

 

Kontakt

Steffen Skowronek, Sprachbereichsleiter Englisch/Schlüsselkompetenzen
Telefon: 0331 977-3847
E-Mail: skowronuni-potsdamde

Esperanza Cantallops Fiol, Bereich Spanisch, Vorsitzende des UNIcert-Prüfungsausschusses
Telefon: 0331-977-3846
E-Mail: esperanza.cantallopsuni-potsdamde

 

Text: Doris Gebert, Beate Busch
Online gestellt: Agnetha Lang
Kontakt zur Online-Redaktion: onlineredaktionuni-potsdamde