uni-potsdam.de

Sie verwenden einen veralteten Browser mit Sicherheitsschwachstellen und können die Funktionen dieser Webseite nicht nutzen.

Hier erfahren Sie, wie einfach Sie Ihren Browser aktualisieren können.

MINT-Förderprogramme an der Universität Potsdam

Die Universität Potsdam setzt sich für gleiche Chancen aller Hochschulangehörigen ein. Die Nachwuchsförderung von Schüler*innen, Student*innen und Wissenschaftler*innen in Fächern, in denen sie unterrepräsentiert sind, ist daher ein Kernthema.

MINT - Mathematik Informatik Naturwissenschaft Technik

 

Robotik-Angebote

Quelle: Adobe Stock

 

 

Roberta® und Calliope Mini sind Initiativen des Fraunhofer-Instituts zur Förderung gendersensiblen Unterrichts. Schüler*innen erlernen praxisnah und spielerisch das Programmieren mit Hilfe von Robotern - in Workshops, in Robotic-Camps oder in Coder Dojos.

Quelle: Adobe Stock

tasteMINT - Potenziale in MINT

Quelle: Adobe Stock

 

 

Junge Frauen schätzen ihre MINT-Fähigkeiten oft schlechter ein, als sie sind. Bei tasteMINT probieren sie sich aus und entdecken bei typischen MINT-Aufgaben ihre Stärken.

Quelle: Adobe Stock

MINT-Frauen vernetzen

Quelle: Adobe Stock

 

 

Lebenswege, Erfolge und Erfahrungen - für eine gute MINT-Studienberatung werden MINT-Studentinnen, Schülerinnen und Wissenschaftlerinnen vernetzt.

Quelle: Adobe Stock

Gender- und Diversity-Kompetenzen

Quelle: Adobe Stock

 

 

Als berufliche Schlüsselkompetenz für MINT-Multiplikator*innen werden regelmäßig Workshops angeboten. Im Fokus stehen die Reflexion eigener Stereotype und die Auseinandersetzung mit neuen Handlungsoptionen in der Bildungsarbeit.

Quelle: Adobe Stock

Projektteam

Franka Bierwagen

MINT Referentin im Dezernat 2 (Studienberatung/ Studierendenmarketing)

studentische Ansprechpartnerin MINT-Module (z.B. tasteMINT, MINT-Workshops...)

Tutorinnen & Tutoren

Stellenausschreibung