Jüdische Theologie hautnah – Lernfestival am Zacharias Frankel College am 24./25. Oktober

Studierende des Frankel College im Morgengottesdienst mit Gastdozent Rabbiner Aaron Flanzraich (rechts) aus Toronto, Kanada.
Foto : Stephan Pramme
Studierende des Frankel College im Morgengottesdienst mit Gastdozent Rabbiner Aaron Flanzraich (rechts) aus Toronto, Kanada.

Das Zacharias Frankel College an der Universität Potsdam öffnet seine Tore und lädt am 24. und 25. Oktober zu einem Lernfestival ein. Zwei Tage lang können sich Interessierte bei zahlreichen Veranstaltungen einen Eindruck davon verschaffen, wie religiöses Lernen an einer staatlichen Universität funktioniert. Außerdem bietet das Festival die Gelegenheit, das An-Institut der Universität kennenlernen, an dem Studierende der Jüdischen Theologie mit dem Schwerpunkt konservatives Judentum unterrichtet werden. Im erst 2021 eröffneten Nordtorgebäude auf dem Campus Am Neuen Palais geben Rabbinerinnen und Rabbiner aus Deutschland, Europa, den USA, Israel und Kanada in Workshops und Vorträgen Einblicke in die akademische Ausbildung am College. Mit dabei sind auch die erst am Sonntag zuvor ordinierten Rabbinerinnen und Rabbiner, die ihre Masterarbeiten vorstellen. Die Ordination findet am 23. Oktober im Auditorium maximum der Universität statt und kann im Livestream verfolgt werden.

Die Veranstaltung trägt den Titel „Frankel Limmud“, der sich vom hebräischen Begriff für „lernen“ (limmud) ableitet. „Im Mittelpunkt unseres Festivals steht das gemeinsame Lernen“, erklärt die Leiterin des Zacharias Frankel College, Dr. Sandra Anusiewicz-Baer. „Außerdem wollen wir alle, die sich dafür interessieren, mit der besonderen Lerntradition und -atmosphäre im konservativen bzw. Masorti-Judentum bekannt machen. Das Motto unseres Festivals lautet ‚Leadership in Times of Crisis‘, denn es geht auch darum zu zeigen, was Masorti zu den aktuellen Krisen in der Welt zu sagen hat.“

Bereits am 23. Oktober werden Ann Gaëlle Attias, Andrés Bruckner und Irene Muzas Calpe, die die Ausbildung am Frankel College erfolgreich absolviert haben, im Audimax der Universität Potsdam ordiniert. Das Zacharias Frankel College überträgt die Ordination am 23. Oktober 2022 ab 15 Uhr als Livestream unter: https://www.youtube.com/channel/UC9UvvyT9puxWGy2C6_9AULg.

Das Zacharias Frankel College ist ein An-Institut der Universität Potsdam und bildet konservative/Masorti-Rabbinerinnen und Rabbiner aus – parallel zum Abraham Geiger Kolleg, das für die rabbinische, kantorale und pädagogische Ausbildung des progressiven Judentums steht. Benannt wurde das College nach Rabbiner Zacharias Frankel (1801–1875), dem Gründungsdirektor des Jüdisch-Theologischen Seminars in Breslau, das von 1854 bis 1938 bestand.

Internet: https://zacharias-frankel-college.de/news-events/frankel-ordination-limmud/

Zeit:
Ordination: 23.10.2022, 15 Uhr
Lernfestival „Frankel Limmud“: 24.10.2022, 11:30–17:00 Uhr / 25.10.2022, 10:00–15:00 Uhr
Ort:
Ordination: Universität Potsdam, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam, Haus 8, Auditorium maximum
Lernfestival „Frankel Limmud“: Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam, Haus 14
Kontakt: Sandra Anusiewicz-Baer, Zacharias Frankel College gGmbH
Tel: 0331 977-159 829
E-Mail: anusiewicz-baerfrankel-edude

Foto: Studierende des Frankel College im Morgengottesdienst mit Gastdozent Rabbiner Aaron Flanzraich (rechts) aus Toronto, Kanada. Foto: Stephan Pramme.

Medieninformation 19-10-2022 / Nr. 117