THE-Ranking der jungen Universitäten: Universität Potsdam wieder unter den besten 30 der Welt

Beim diesjährigen THE-Ranking der U 50 – der Universitäten unter 50 Jahren – belegt die Universität Potsdam mit Position 30 von insgesamt 475 gerankten Hochschulen aus 68 Ländern wieder einen Spitzenplatz. In Deutschland reiht sie sich im zweiten Jahr in Folge auf Platz 3 hinter den Universitäten Duisburg-Essen und der Jacobs Universität Bremen ein. Im weltweiten Vergleich liegt die Potsdamer Hochschule ungefähr gleichauf mit der Griffith University Australien und der Vita-Salute San Raffaele Universität in Italien.

„Im dreißigsten Jahr ihres Bestehens ist die Universität Potsdam bei den ‚jungen‘ Universitäten – das sind Universitäten, die noch keine 50 Jahre alt sind – inzwischen eine etablierte Größe“, kommentierte Präsident Prof. Oliver Günther, Ph.D. das Ergebnis. „Die gute Platzierung unterstreicht, was wir in den letzten Jahren auch international erreicht haben. Dem Engagement und der harten Arbeit unserer Professorinnen und Professoren, unserer Dozierenden, Studierenden und aller Mitarbeitenden ist es zu verdanken, dass die Universität Potsdam – als immer noch junge Universität – bereits einen ausgezeichneten Ruf in der Welt besitzt und inzwischen immer mehr Studierende aus dem Ausland auf unseren Campus zieht.“

Wie beim großen internationalen Ranking werden auch beim THE-Ranking der jungen Universitäten insgesamt fünf Säulen bewertet – Lehre, Forschungsstärke, Zitationen, Wissenstransfer sowie internationales Ansehen. Allerdings misst das Ranking der „jungen“ Universitäten dem Faktor Reputation, bei dem alteingesessene Wissenschaftseinrichtungen von ihrer teilweise jahrhundertelangen Tradition profitieren, weniger Gewicht bei.

Die THE-Rankings gehören neben dem Academic World University Ranking (AWUR) und dem QS World University Ranking zu den bedeutendsten weltweiten Universitätsrankings. Seit 2012 gibt THE zusätzlich das „Young University Ranking“ heraus, um die Mission und Leistung der jungen aufstrebenden Universitäten im internationalen Vergleich angemessen abbilden zu können. Die Universität Potsdam beteiligt sich seit 2017 aktiv an den THE-Rankings und ist seit diesem Jahr auch bei den jungen Universitäten äußerst erfolgreich, was die Attraktivität der Potsdamer Alma Mater auch im internationalen Raum unterstreicht.

Kontakt: Dr. Silke Brodersen, International Office
Telefon: 0331 977-124436
E-Mail: silke.brodersenuni-potsdamde

Link zur Webseite: https://www.timeshighereducation.com/world-university-rankings/2021/young-university-rankings

Medieninformation 23-06-2021 / Nr. 051

Veröffentlicht

Autor

Dr. Silke Brodersen

Online-Redaktion

Sabine Schwarz