Digital, aber nicht weniger feierlich – Universität Potsdam verabschiedet ihre Absolventinnen und Absolventen

Ein Höhepunkt jedes akademischen Jahres ist die Abschlussfeier für die Absolventinnen und Absolventen der Universität Potsdam vor der historischen Kulisse der Kolonnade am Neuen Palais. Doch wie schon 2020 muss der Festakt pandemiebedingt online stattfinden: am 17. Juni 2021 von 17 bis 19 Uhr. Die Festrede hält Prof. Dr. h.c. Jutta Allmendinger, Ph.D., Präsidentin des renommierten Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB). Brandenburgs Wissenschaftsministerin Dr. Manja Schüle und Potsdams Bürgermeister Burkhard Exner überbringen Grußworte.

„Die Absolventinnen und Absolventen dieses Jahrgangs haben es trotz aller Widrigkeiten geschafft, ihr Studium im Corona-Jahr 2020/21 abzuschließen“, sagt der Präsident der Universität, Prof. Oliver Günther, Ph.D. „Sie werden auf dieses Jahr ihr Leben lang zurückschauen. Einerseits im Bewusstsein, dass man wegen Corona vieles verpasst hat. Andererseits auch mit einem gewissen Stolz, dem Schicksal ein Schnippchen geschlagen und trotz allem ihren Bachelor, ihren Master oder gar einen Doktorgrad erworben zu haben. Dazu beglückwünsche ich die Absolventinnen und Absolventen von Herzen!“

Neben der Ehrung der Jahrgangsbesten der einzelnen Fakultäten werden in der Online-Veranstaltung zahlreiche Preise und Auszeichnungen verliehen:

Bryan Nowack erhält den von der Universitätsgesellschaft gestifteten Absolventenpreis für die beste Abschlussarbeit im Masterstudiengang  Biochemie und Molekularbiologie. Ihm kommt die Ehre zu, die Abschlussrede im Namen der Absolventinnen und Absolventen zu halten.
Der Preis der Universitätsgesellschaft e.V. für die herausragende Dissertation 2020 geht an die Sozialwissenschaftlerin Dr. Ellen von den Driesch, die in ihrer Promotion die Suizidstatistik in der DDR von 1952 bis 1990 rekonstruierte.  
Den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender an deutschen Hochschulen erhält Najibullah Kakar aus Afghanistan. Er studiert im Master „Remote Sensing, geoInformation and Visualization“ und setzt sein fachliches Wissen ehrenamtlich für die Verbesserung der Lebenssituation der Menschen in seiner Heimat ein.
Das auf privatem Engagement beruhende Stipendium „Frauen für Frauen“ erhält Yulia Shikareva aus der Ukraine, die für ihre besonderen Studienleistungen im Master Computational Science ausgezeichnet wird.

Als Vertreterinnen und Vertreter der Medien können Sie sich zur Abschlussfeier anmelden unter: absolventenfeieruni-potsdamde.

Kontakt: Dr. Silke Engel, Universitätssprecherin und Leiterin des Referats Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0331 977-1496
E-Mail: silke.engeluni-potsdamde
Juliane Seip, Referentin für Alumni und Beziehungsmanagement
Telefon: 0331 977-1431
E-Mail: juliane.seipuni-potsdamde

Medieninformation 15-06-2021 / Nr. 048