Mobiles Corona-Schnelltestzentrum in Golm nimmt im Potsdam Science Park Betrieb auf

Testzentrum zwischen Haus 25 und 26 auf dem Uni-Campus Golm | Foto: CoviMedical GmbH
Quelle: CoviMedical GmbH
Testzentrum zwischen Haus 25 und 26 auf dem Uni-Campus Golm

Ein weiteres Corona-Schnelltestzentrum für Bürgerinnen und Bürger sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Forschungs- und Wissenschaftsstandortes öffnet am Montag, dem 26. April 2021 um 12.00 Uhr im Potsdam Science Park in Golm seine Türen. Der mobile Testcontainer wird dann an fünf Wochentagen, Montag bis Freitag, jeweils in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr auf dem Campus Golm der Universität Potsdam erreichbar sein. Die Anmeldung zum Schnelltest ist ab sofort online möglich.

Das Standortmanagement im Potsdam Science Park und die Universität Potsdam konnten in Zusammenarbeit mit dem Anbieter CoviMedical GmbH die Einrichtung eines Containers auf dem Universitätscampus im Potsdam Science Park zwischen Haus 25 und Haus 26 bewirken.

„Wir wollen Bürgerinnen und Bürgern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hier am Standort die Möglichkeit bieten, selbst einen Beitrag zur Verminderung der Neuansteckungen mit dem Coronavirus zu leisten, in dem sie sich testen lassen und dann entsprechend informiert agieren können. Der Potsdam Science Park grenzt direkt an ein Wohngebiet – hier studieren und arbeiten zu normalen Zeiten 12.000 Menschen und zudem sind wir gut an den Nahverkehr angebunden. Für ein Testzentrum ist der Standort darum ideal, wir hoffen nun, dass das Angebot auch gut angenommen wird“, so Agnes von Matuschka, Geschäftsführerin der Standortmanagement Golm GmbH.

Universitätspräsident Prof. Oliver Günther, Ph.D. über die Erweiterung der Testkapazitäten in Golm: „Es ist der Universität Potsdam relativ schnell gelungen, in Zusammenarbeit mit den Johannitern und einer Potsdamer Apotheke eine Infrastruktur für Covid-19-Schnelltests bei Angehörigen der Universität zu schaffen. Mit dem zusätzlichen mobilen Testzentrum können wir nun im Potsdam Science Park umfangreiche weitere Testkapazitäten für alle Personengruppen bieten.“

Wie funktionieren die Schnelltests in Golm?

Termine für den kostenlosen Bürgertest können Potsdamerinnen und Potsdamer ab sofort über das Internet-Portal 15minutentest.de individuell buchen. Das mobile Testzentrum des Anbieters CoviMedical GmbH ist von Montag bis Freitag, jeweils in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Wer zum Termin kommt, sollte seinen Personalausweis oder Reisepass im Original bereithalten und den digitalen Code der Terminbuchung auf dem Handy oder ausgedruckt auf Papier mitbringen. Unbedingt zu beachten ist, dass Bürgerinnen und Bürger 30 Minuten vor dem Testtermin nichts mehr essen und trinken oder rauchen sollten. Auch Nasensprays und -salben dürfen vorab nicht verwendet werden, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen. Im mobilen Testzentrum werden die Tests von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt. Bereits 15 Minuten nach dem Abstrich sind die Ergebnisse dann digital abrufbar.  

Wie Sie das Schnelltest-Zentrum in Potsdam-Golm erreichen

Bürgerinnen und Bürger, die einen Covid-19-Schnelltest durchführen lassen möchten, finden den mobilen Container der CoviMedical GmbH gegenüber dem Bahnhof Golm zwischen Haus 25 und Haus 26 auf dem Campus Golm der Universität Potsdam im Potsdam Science Park. Das Testzentrum ist mit den Buslinien 605 und 606 sowie mit den Regionalbahnen RB20 und RB21 bis zum Bahnhof Golm (Universität) oder auch mit dem Fahrrad gut zu erreichen. Eine Standortkarte mit Gebäudenummern zur Orientierung auf dem Campus ist online verfügbar unter https://p-sp.link/download.

Über den Potsdam Science Park

Der Potsdam Science Park ist einer der größten und spannendsten Wissenschaftsstandorte in der Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg. Auf insgesamt 60 Hektar Fläche finden sich hier zwei Fraunhofer-Institute, drei Max-Planck-Institute, die Mathematisch-Naturwissenschaftliche und die Humanwissenschaftliche Fakultät der Universität Potsdam, das Technologie- und Gründerzentrum GO:IN mit zahlreichen Start-ups und Unternehmen sowie das Fraunhofer-Konferenzzentrum und das Brandenburgische Landeshauptarchiv.
Hier verbinden sich internationale Spitzenforschung, universitäre Ausbildung sowie forschungsorientierte Start-ups und Unternehmen zu einer exzellenten Community. Vernetzung und gegenseitiger Austausch zwischen renommierten Forschungsinstitutionen und innovativen Unternehmen stehen im Potsdam Science Park im Vordergrund.
Mit dem zehn Hektar großen Technology Campus werden weitere Flächen für die Ansiedelung von Unternehmen erschlossen. In den nächsten zehn Jahren sollen sich im Potsdam Science Park 100 kleine und mittelständische Unternehmen sowie ein Ankerunternehmen ansiedeln und ca. 1000 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Die Projekte der Standortmanagement Golm GmbH im Potsdam Science Park werden aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und mit Mitteln des Landes Brandenburg kofinanziert

Kontakt: Dr. Silke Engel, Sprecherin der Universität Potsdam,
Tel. 0331 9771474, E-Mail: presseuni-potsdamde
Karen Esser, Standortmanagement Golm GmbH,
Tel.  0331 237 351 103; E-Mail: karen.esserpotsdam-scienceparkde

Foto: Testzentrum zwischen Haus 25 und 26 auf dem Uni-Campus Golm (Foto: CoviMedical GmbH)

Gemeinsame Pressemitteilung der Standortmanagement Golm GmbH und der Universität Potsdam

Medieninformation 23-04-2021 / Nr. 028