Jubilar im Jubiläumsjahr – Gründungsrektor der Universität Potsdam Prof. Dr. Rolf Mitzner wird 90

Der Gründungsrektor der Universität Potsdam Prof. Dr. Rolf Mitzner | Foto: Karla Fritze
Quelle: Karla Fritze
Der Gründungsrektor der Universität Potsdam Prof. Dr. Rolf Mitzner

Im 30. Jahr ihres Bestehens wird der Gründungsrektor der Universität Potsdam, Prof. Dr. Rolf Mitzner, 90 Jahre alt. Mitzner war bis 1999 Professor für Physikalische Chemie an der Universität Potsdam und begleitete das Fach auch nach seinem Ruhestand mit großer Souveränität. Zu seinem Ehrentag am 23. Januar 2021 gratulieren ihm Universitätsangehörige und Weggefährten. „Er hat Großartiges geleistet und die Hochschule enorm vorangebracht“, sagt Universitätspräsident Prof. Oliver Günther, Ph.D.

Am 4. Juli 1991 bestellte das brandenburgische Wissenschaftsministerium den Gründungsrektor Prof. Dr. Rolf Mitzner und einen Gründungssenat. Das Gremium hatte die Aufgabe, ein Konzept für die Entwicklung der Universität Potsdam vorzulegen und damit die wissenschaftliche Grundversorgung des Landes Brandenburg zu sichern. Als Gründungsrektor stellte sich Rolf Mitzner dieser schwierigen Herausforderung und hatte damit entscheidenden Anteil am Aufbau der Universität. Der damalige Minister für Wissenschaft, Forschung und Kultur, Dr. Hinrich Enderlein, bescheinigte ihm eine „beeindruckende Leistung, mit der er die Universität auf die Erfolgsspur gesetzt hat“.

Der 1931 in Riga geborene Jubilar studierte von 1950 bis 1956 Chemie, Physik und Mathematik an der Pädagogischen Hochschule Potsdam, bevor er wissenschaftlicher Assistent wurde. Seiner Promotion 1960 folgte 1964 die Habilitation. 1968 wurde Mitzner zum Ordentlichen Professor für Physikalische Chemie ernannt, bis 1990 leitete er den Fachbereich für Physikalische Chemie. Am 26. September 1990 wurde er zum Rektor der neuen Brandenburgischen Landeshochschule gewählt, und Anfang Juli 1991 zum Gründungsrektor der Universität Potsdam ernannt. Von 1994 bis 1996 war er durch das Konzil gewählter erster Rektor der Universität Potsdam. Mitzner war Mitglied in zahlreichen Gründungskommissionen, Kuratorien und Beiräten sowie von 1993 bis 1999 Verfassungsrichter des Landes Brandenburg. Auch nach seiner Emeritierung 1999 engagierte sich der Hochschullehrer u.a. als Stadtverordneter in Potsdam und als Ehrensenator der Universität. Er ist Träger des Verdienstordens des Landes Brandenburg.

Prof. Dr. Hans-Gerd Löhmannsröben, Nachfolger Mitzners am Lehrstuhl für Physikalische Chemie, äußert sich beeindruckt über seinen Fachkollegen: „Rolf Mitzner hat das Fach Physikalische Chemie in Forschung und Lehre an der Universität Potsdam auf- und ausgebaut und die Grundlagen für eine heute vorhandene hervorragende Forschungs- und Entwicklungs-Infrastruktur am Institut für Chemie gelegt.“

Prof. Dr. Dieter Wagner, Vorstandsvorsitzender der Universitätsgesellschaft Potsdam e.V., würdigt Prof. Mitzner auch als langjährigen Förderer der Hochschule: „Rolf Mitzner ist als ganz besondere Persönlichkeit sowohl eines unserer Gründungsmitglieder als auch unser Ehrenmitglied.“ Die Universitätsgesellschaft wurde 1992 gegründet und bringt bis heute Freunde, Förderer und Ehemalige der Universität Potsdam zusammen.

Foto: Prof. Dr. Rolf Mitzner. Foto: Karla Fritze

Kontakt:
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Tel.: 0331 977-1474, presseuni-potsdamde

Medieninformation 22-01-2021 / Nr. 008