Klimakrise online – Öffentliche Ringvorlesung renommierter Klimaforscherinnen und -forscher

Um neben der Corona-Krise nicht die Klimakrise aus dem Blick zu verlieren, haben die Scientists for Future der Universität Potsdam eine Ringvorlesung organisiert, die aus unterschiedlicher fachlicher Perspektive über die wichtigsten Aspekte des Klimawandels informiert. Die Vorlesung, die wegen der aktuellen Kontaktbeschränkungen nicht im Hörsaal gehalten werden kann, ist jeden Dienstag online und damit für alle Interessierten, auch außerhalb der Universität, zugänglich. Am kommenden Dienstag, dem 12. Mai, spricht Prof. Dr. Dieter Gerten vom Potsdam Institut für Klimafolgenforschung über „Planetare Grenzen“.

„Das Klima hat sich schon immer geändert! Was aber folgt daraus?“, fragt der renommierte Potsdamer Klimaforscher Prof. Dr. Stefan Rahmstorf, dessen Vortrag am 19. Mai online zu erleben ist. Die Ringvorlesung, in der wöchentlich Expertinnen und Experten aus Potsdamer und Berliner Forschungseinrichtungen und Universitäten zu Wort kommen, behandelt neben den physikalischen Grundlagen der Klimatologie auch die mit dem Klimawandel einhergehenden Veränderungen in der belebten wie unbelebten Natur. So referiert der Hydrologe Prof. Dr. Axel Bronstert von der Universität Potsdam am 26. Mai zum Thema „Wasserkrise? Folgen der Änderung des Klimas und anderer Eingriffe in die Umwelt“, während die Geoökologin Prof. Dr. Damaris Zurell am 2. Juni über die „Folgen des Klimawandels für die Biodiversität“ sprechen wird. Weitere Vorlesungen befassen sich mit den Möglichkeiten des Klimaschutzes. Ebenso wird auf Aspekte der Klimakrise in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft eingegangen.

Die Ringvorlesung ist Teil des Klimaschutzkonzepts, das im Dezember 2019 vom Senat der Universität Potsdam verabschiedet wurde. Initiator der Reihe ist die Klimaaktionsgruppe „UP4Future“. Als Teil der Bewegung Scientists for Future versucht sie, Probleme des Klimawandels in den Uni-Alltag zu tragen und dort zu diskutieren.

Die Vorlesung richtet sich an alle Studierenden und Beschäftigten der Universität, aber auch an die allgemeine Öffentlichkeit. Externe Zuhörer können sich unkompliziert einen Account für den Kurs auf Open.UP erstellen. Bereits gehaltene Vorlesungen der Reihe, beispielsweise von Prof. Dr. Ricarda Winkelmann, sind dort ebenfalls zugänglich. Weitere Informationen und das vollständige Programm unter: https://w3.uni-potsdam.de/up4future/index.php/projekte/

Zeit: Bis zum 21.07.2020, immer dienstags, 18:00–19:30 Uhr, online
Kontakt: Angelika von Pressentin, Umweltkommission
Telefon: 0331 977-203198
E-Mail: angelika.von.pressentinuni-potsdamde

Medieninformation 08-05-2020 / Nr. 054